15.11.08 09:42 Uhr
 451
 

Würzburg: Generaldirektor des Mainfranken-Theaters wurde Hausverbot erteilt

Nach Querelen und Unstimmigkeiten mit dem Philharmonischen Orchester und der Leitung des Mainfranken Theaters in Würzburg, wurde von der Stadtführung bestätigt, dass der Generalmusikdirektor (GMD) Jin Wang ab sofort suspendiert ist und Hausverbot ausgesprochen wurde.

Während der Beurlaubung würde er trotz voller Geld- und Sachleistungen von der Beschäftigung freigestellt. Die Stadtratssitzung war nicht öffentlich und daher wurden auch keine näheren Gründe für diese Entscheidung bekannt.

Aus der Umgebung des Orchesters war zu hören, dass es seit seinem Amtsantritt im Jahr 2006 ständig Ärger mit Wang gegeben hätte. Der überwiegende Teil der Musiker forderte deshalb eine vorzeitige Beendigung seines Vertrages, denn das Vertrauensverhältnis wäre zerrüttet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: General, Theater, Würzburg
Quelle: www.nn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien für Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2008 23:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In anderen Fachzeitschriften habe ich gelesen, dass das Verhalten des GMD Wang furchteinflößend gewesen sei. Auch ist ein Verfahren des Staatsanwalts wegen sexueller Nötigung einer Studentin anhängig. Die zugesagten 5000 Euro an zwei Frauenhäuser habe er noch nicht bezahlt. Die hatte er versprochen, um seine Privatsphäre zu schützen... (Symbolbild)
Kommentar ansehen
16.11.2008 19:10 Uhr von sixtyfive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intrigen: Ja, dass ein GMD ruppig und ungemütlich ist, ist ja Bekannt. Was ist dran an der Nötigung mit sexuellem Hintergrund? Warum hat Muchtar al Ghusian so eine Macht in Würzburg?
Ich denke, dass dies alles eine von langer Hand eingefädelte Intrige ist, basierend auf einem Streit zwischen al Ghusian und Wang

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?