14.11.08 18:40 Uhr
 308
 

Argentinien: Fußballfans rauben Bus aus und fahren damit zum Spiel ihres Klubs

In Argentinien wurde ein Bus von mit Messer bewaffneten Fußball-Fans ausgeraubt. Die Fahrgäste wurden ausgeplündert und mussten danach den Bus verlassen.

Danach wurde der Busfahrer gezwungen, zu einem Spiel des Zweitligisten Chacarita Juniors zu fahren.

74 Menschen wurden in der Fußballarena verhaftet, davon sitzen zwei noch ein.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Spiel, Bus, Argentinien
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 18:21 Uhr von ron11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haben: sie wenigstens gewonnen oder war am ende alles umsonst, aber schon lustig was da einige fans so alles fuer ihren club tun oder sagen wir hier besser die angeblichen fans
Kommentar ansehen
22.11.2008 20:53 Uhr von Gigatuffi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nenene Und das für nen Zweitligisten. Will gar net wissen, was dann in den Bussen der Erstligisten geschieht^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?