14.11.08 17:50 Uhr
 116
 

Bewaffneter Raubversuch auf eine Dortmunder Spielhalle

Im Dortmunder Stadtteil Kley wurde am Freitagmittag ein räuberischer Überfall auf eine Spielhalle versucht. Die beiden nicht bekannten Männer waren beim Überfall bewaffnet.

Zuerst hätten sich die beiden Täter in der Spielhalle umgeschaut. Weiter berichtete der Spielhallen-Mitarbeiter, dass einer kurz darauf seine Schusswaffe auf ihn gerichtet hätte, um an "Bares" zu kommen. Allerdings scheiterte dieser Raub-Versuch und beide Männer ergriffen daraufhin die Flucht.

Bei dem Raubversuch wurde der Spielhallen-Mitarbeiter leicht verletzt. Zusätzlich soll einer der Flüchtenden noch den Versuch gemacht haben einen 51 Jahre alten Augenzeugen zu verletzen. Die Täterbeschreibung ist in der Quelle zu sehen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Dortmund, Raubversuch
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?