14.11.08 17:17 Uhr
 419
 

Olsen-Zwillinge wollten Bücher signieren - PETA beschimpft sie als Pelzhexen

Neulich waren Mary-Kate und Ashley Olsen gerade dabei, eine Signierstunde für ihr Buch "Influence" zu veranstalten, als etliche vermummte PETA-Leute ihnen mal die Meinung geigten. Gleich wurden sie als "Pelzhexen" oder auch "Pennerinnen" beschimpft und in ein anderes Licht gerückt.

Die Tierschutzorganisation PETA steht schon seit geraumer Zeit mit den beiden Pelzliebhaberinnen auf dem Kriegsfuß. Deswegen widmete PETA ihnen sogar schon eine eigene Web-Hassseite.

Olsen-Fans waren erstaunt über diese Aktion. Dabei mussten sie schon etliche Bedingungen der Zwillinge in Kauf nehmen, um in den Genuss eines persönlich signierten Buches zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Zwilling, PETA
Quelle: www.fem.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2008 17:24 Uhr von Blubbsert
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja fuxxy...

Die beiden Damen heissen OlsEn und nicht OlsOn.

Aber meinung zur News:
Die sehen immer aus als hättense Drogen genommen oO
Kommentar ansehen
14.11.2008 17:59 Uhr von TaO92
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
das war doch ne gute aktion von den PETAs
Kommentar ansehen
14.11.2008 20:23 Uhr von keinegier
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
hey: die säcke sollen meine schnecken in ruhe lassen aber nichts gegen peta da stehe ich zu
Kommentar ansehen
14.11.2008 22:06 Uhr von ichschonwieder
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Stellt euch mal vor: kein Mensch isst mehr Fleisch, kein Geflügel, kein Rind, kein Schwein usw.

Was sollten man dann mit den Nutztieren machen?

Richtig.

Notschlachten.

Wer würde runheulen?

Richtig.

Peta
Kommentar ansehen
15.11.2008 08:09 Uhr von Valmont1982
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich wird uns Mutter Natur bald von diesen beiden abgedürrten Tierquälern befreien !!!

@ichschonwieder

Außerdem geht es PETA nicht darum, dass Tiere getötet werden, um sie zu essen. Sondern darum, wie Tiere gehalten und getötet werden. Nämlich unter grausamsten Bedingungen.
Leute wie du, die PETA als irgendwelche Extrem-Ökos darstellen, sind es, die diese Organisation ins Lächerliche ziehen.
Kommentar ansehen
15.11.2008 09:52 Uhr von S8472
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Valmont1982: Die PETA zieht sich schon allein dadurch ins Lächerliche, dass sie andererleuts Eigentum beschädigen. Rote Farbe auf Pelzmäntel werfen zum Beispiel.
Kommentar ansehen
20.11.2008 23:28 Uhr von fuerTiere
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schätzungsweise werden weltweit etwa 90 Mio. Tiere: jedes Jahr für den Handel mit Pelzen getötet. Die sogenannten Pelztiere sterben qualvoll in Fallen oder werden - bis sie getötet werden - unter grausamen Bedingungen in Farmen gehalten, um ihre Felle zu Mänteln, Jacken oder Mützen zu verarbeiten. Für einen Pelzmantel sterben 40 - 60 Nerze, 10 - 20 Füchse oder Biber, 30 - 50 Waschbären, 6 - 10 Robben, 110 Eichhörnchen oder 130 - 200 Chinchillas oder...
Millionen Pelztiere - Waschbären, Füchse , Marder und viele andere Tierarten - geraten alljährlich in Fangeisen oder Schlingen von Fallenstellern. Dabei werden die Tiere keineswegs immer sofort getötet.
Das Fangeisen ist vielleicht die grausamste, jedoch nicht die einzige Fangmethode für Pelztiere. Für Tiere, die teilweise in Gewässern leben, werden auch die als human gepriesenen Unterwasser-Fallen eingesetzt, die nichts anderes sind als Erstickungsboxen. Die Tiere kämpfen bis zu 20 qualvolle Minuten um ihr Leben, bis sie verenden.
Kommentar ansehen
14.12.2008 12:41 Uhr von enno78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Valmont1982: Sag mal bist du irgendwie geistig verwirrt oder bist du von PETA(Naja egal,ist eh ein und dasselbe)?Warum sind die beiden Tierquäler,nur weil sie Pelz tragen.Bin ich dann auch einer weil ich Lederjacken trage?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?