14.11.08 12:58 Uhr
 909
 

Bayern: Rätsel um Wasserleiche, die seit zehn Jahren im Starnberger See lag

Ein schreckliches Bild bot sich jetzt Tauchern der Polizei am Starnberger See. Sie waren mit der Bergung der sterblichen Überreste eines Mannes beauftragt, die Tage zuvor Privattaucher entdeckt hatten.

Nach Angabe des Polizeipräsidiums Oberbayern trieb die Leiche vermutlich bereits seit über zehn Jahren im Starnberger See.

Nach einer forensischen Untersuchung geht man davon aus, dass der Tote mehr als 60 Jahre alt war und eine Körpergröße von zirka 190 Zentimetern hatte. Denkbar wäre auch, dass der Mann gehinkt habe oder vielleicht gehbehindert war.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Bayern, Bayer, Wasser, Rätsel, See
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Frauenleiche gefunden - 24-Jähriger wurde festgenommen
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen U-Bahn-Station Oxford Circus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2008 12:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Quellen sprechen von einem Torso, da Kopf und Gliedmaßen nicht mehr auffindbar waren. Die Gerichtsmedizin konnte auch feststellen, dass der Unbekannte - der in ganz Deutschland nicht als vermisst gemeldet wurde - schwer gearbeitet haben muss.
Kommentar ansehen
14.11.2008 13:02 Uhr von maexchen21
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
10JAHRE!!!!! gruselig, und ich bin da jeden sommer schwimmen! obwohl glabu ich noch 10 andere leichen dort rumschwimmen sollen!
aber 10 jahre ist echt häftig!

RIP
Kommentar ansehen
14.11.2008 13:06 Uhr von Atarix777
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich war auch schon ein paar mal zum Tauchen (Training) und zum Schwimmen dort, wäre die Leiche gerade vor mir Aufgetaucht, hätt ich bestimmt erstmal die Kriese bekommen...
Kommentar ansehen
14.11.2008 13:40 Uhr von Vallbrand
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
seltsam: Mich wundert es, dass anscheinend niemand diese Person vermisst hat.....
Kommentar ansehen
14.11.2008 13:57 Uhr von Seelenkrank
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja: was meint ihr denn wie die nach 10 jahren aussieht vom ganzen wasser? ....
Kommentar ansehen
14.11.2008 14:00 Uhr von sechserfan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wie war das noch gleich hatte man König Ludwig seinerzeit nun gefunden oder nicht?
Kommentar ansehen
14.11.2008 14:40 Uhr von Atarix777
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Oezdemir93 Tot nicht, aber auf jedenfall gibts dort nicht viel Leben zu sehen - selbst beim Tauchen haben wir sogut wie keine Fische etc. zu Gesicht bekommen ...
Kommentar ansehen
14.11.2008 15:26 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab: mal vor Jahren beim Surfen hier in El Medano einen Fischer im Wasser treiben gesehen, der ist 3 Tage vorher über Bord gegangen, allerdings völlig intakt und nicht angeknabbert. Aber dennoch sah der aus wie ein Luftballon.

Bei einer 10-Jahres-Wasserleiche ist doch da bestimmt ausser ein paar Knochen nicht mehr viel zu bestimmen.
Kommentar ansehen
14.11.2008 16:24 Uhr von matthiaskreutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreckliches Bild? Woher weiß denn der Autor was da wie aussah? Nach 10 Jahren dürfte da nicht mehr viel zu sehen sein was "schrecklich" aussehen könnte.
Kommentar ansehen
14.11.2008 18:27 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ matthiaskreutz: in der Meinung schrieb ich ja, dass ich auch andere Quellen gelesen habe. Besonders die in München wie SZ, Merkur, oder tz. Die schreiben von grausiger Entdeckung und man kann auch schreckliches als Synonym verwenden...
Aber ein Skelett ohne Arme, Beine und Kopf schaut doch auch nicht gerade erfreulich aus....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?