14.11.08 09:19 Uhr
 4.590
 

Gericht ordnet die Schließung eines weiteren "Thor Steinar" Geschäftes an

Die dem rechten Spektrum bekannte Modemarke "Thor Steinar" verlor vor dem Landgericht Leipzig und muss nun ihr Ladengeschäft in der Leipziger Innenstadt aufgeben. Es ist noch offen, ob die Betreiberfirma Protex Revision gegen das Urteil einlegen wird.

Die Bekleidung darf öffentlich verkauft werden, auch wenn sie als "Erkennungszeichen" unter rechten Gruppen gilt. Eine Räumungsklage ist aus politischen Motiven nicht möglich und deshalb klagen die Vermieter auf "arglistige Täuschung".

Teilweise kam es schon zu Gewalttaten und Sachbeschädigungen (SN berichtete) durch antifaschistische Gruppierungen, die vor den Modegeschäften demonstrierten. Parteien und Gewerkschaften fordern die Vermieter auf, ihren Mietern zu kündigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: midnight_express
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht, Geschäft, Stein, Schließung
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2008 09:45 Uhr von ThePunisher89
 
+63 | -21
 
ANZEIGEN
"Teilweise kam es schon zu Gewalttaten und Sachbeschädigungen (SN berichtete) durch antifaschistische Gruppierungen, die vor den Modegeschäften demonstrierten. Parteien und Gewerkschaften fordern die Vermieter auf, ihren Mietern zu kündigen."

Das nennt man jetzt Demokratie?
Kommentar ansehen
14.11.2008 09:48 Uhr von rolling_a
 
+23 | -66
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 09:50 Uhr von rolling_a
 
+37 | -21
 
ANZEIGEN
@punisher: gewalttaten und sachbeschädigungen gegen wen auch immer sind natürlich nicht akzeptabel. in keiner weise.

aber demokratie heisst nicht alles blind tolerieren zu müssen
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:16 Uhr von WorldofVista.de
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
AHA: Weil Linke Idioten demonstrieren, wird ein Laden eines ERLAUBTES LABELS geschlossen...interessant.
Und wenn demnächst der Mob vor C&A Steht müssen die dann auch ausziehen?
Komische Rechtslage
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:16 Uhr von BerndS.
 
+31 | -15
 
ANZEIGEN
Raus mit dem ganzen Dreck: Sowohl Rechts als auch Links haben nicht in Deutschland verloren!
Der Braune Ka*ke sollte sich mal überlegen, was mit Deutschland geschehen ist als A.H. Diktator war, war das wirklich gut?

Die Linke Pest soll sich mal überlegen, ob es nicht auch mal ohne Backsteine geht und ob man nicht was für die Gesellschaft tun sollte, nicht immer nur gegen alles sein!

Zur News:
Es heißt ja immer so schön "Kleider machen Leute", aber deswegen die Klamotten zu verbieten, bzw. das Ladengeschäft schliessen?

Heißt im Gegenzug sollte Punkmusik verboten werden, das viele Linksextreme Punk hören. Dürfen die Ärzte dann noch auftreten? Naja, vielleicht wird ja irgendwann ein dummer Politiker einen Antrag stellen, dass Punk Musik verboten wird....
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:16 Uhr von ShordyLordy
 
+26 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:27 Uhr von ShordyLordy
 
+23 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:48 Uhr von x-moh
 
+28 | -14
 
ANZEIGEN
die Gewalt ging mal wieder von den Linken aus. Wie in letzter Zeit immer.
Ich habe das Gefühl, das sich diese gewalttätigen steineschmeißenden "Ich bin gegen alles" Menschen seit dem 3. Reich nicht mehr weiter entwickelt haben.


Zur Info:
Hitler ist tod. Er wird auch nicht wieder auferstehen.
Ich braucht auch keine Angst vor Klamotten zu haben, die tun Euch nichts.

Was wollt Ihr denn? Die totale Zerstörung? Oder warum muß immer irgendwas zu Bruch gehen?

Die eigentlichen Nazis sehe ich weit mehr Links wie rechts.

Wenn das so weiter geht ... Gute Nacht Deutschland … Gute Nacht Demokratie ... Der letzte macht das Licht aus.
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:49 Uhr von Sparx_
 
+30 | -19
 
ANZEIGEN
@ShordyLordy: An den Minussen sieht man nur was für einen miest du verzapfst!
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:51 Uhr von Styleen
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
ach herrlich: Pff ich kann auf "Nazis" und auch auf "Linksfaschisten" gerne verzichten, beides sind absolute Drecksgruppierungen.

Und beide gehen stark dem Motto nach: Bist du nicht für uns, bist du gegen uns!

Dies sagt euch ein ehemaliger Antifant.

Demonstrationen, Meinungskundgebungen schön und gut doch aus meinen Erfahrungen weiß ich das speziell die Antifanten bzw. Autonomen langfristig in Richtung Gewalttaten gegen "politische Feinde" planen bzw. sich auch oft reißerischen Reden bedienen um den Mob zum kochen zu bringen, der planende Kern sich natürlich offiziell von solchen Gegebenheiten distanziert und auch raushält.

Am wahnwitzigsten sind immer noch die Ausflüge, welche einem Überfallkommando nahe kommen, um die Gegenfraktion gezielt zu schädigen. Teilweise kommen auch Mittel zum Einsatz um die Gegner in der Öffentlichkeit zu diffarmieren wie sie damals A.H. in Polen anwande.

Was diese ganzen Aktionen angeht nehmen sich Linke wie Rechte nichts. Alles in einen Sack stecken und mal kräftig draufhaun.
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:53 Uhr von MadAxx
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
mal unabhängig betrachtet wo ist den da noch die Entscheidungsgrundlage "geltendes Recht" berücksichtigt ???
Ich hab den Eindruck, das so langsam aber sicher der Mob wieder das Kommando übernimmt...
Wo ist das Recht zu Meinungsfreiheit und das Recht zur freien Entfaltung der Persönlichkeit geblieben ?
armes Deutschland .....
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:53 Uhr von rolling_a
 
+8 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:54 Uhr von rolling_a
 
+4 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:55 Uhr von BerndS.
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:57 Uhr von ciller
 
+9 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:57 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Reichskristallnacht: <Teilweise kam es schon zu Gewalttaten und Sachbeschädigungen (SN berichtete) durch antifaschistische Gruppierungen, die vor den Modegeschäften demonstrierten. Parteien und Gewerkschaften fordern die Vermieter auf, ihren Mietern zu kündigen.>

Warum erinnert das alles nur zu sehr an die Reichskristallnacht?
Gegen Nazis sein wollen und sich genau verhalten.
Ihr seit keinen Deut besser als die Nazis von 1938
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:04 Uhr von ciller
 
+9 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:10 Uhr von xenonatal
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
@shoryLordy: wer nicht deiner meinung ist ist braune sosse - aha
DAFÜR bekommst du von mir gerne ein Minus ;-)

@rolling_a
Dein Avatarbild sieht verdammt nach einem verkappten Hakenkreuz aus (oder wie nennt man die 3armige variante?)
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:18 Uhr von J.PG
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@shoryLordy: Die Minusse kamen nicht weil sich hier Rechte rumtreiben die dich diffamieren, ich habe dir auch eins gegeben und bin weder links- noch rechtsradikal. Die Minusse, wie die anderen danach auch, werden vergeben weil ihr das Problem nicht versteht. Die Linken sind genauso schlimm wie die Rechten, beide haben hier nichts zu suchen und wenden de facto die gleichen Methoden an.. Klar will ich keine Nazis und keine Nazigeschäfte, das gleiche gibt es aber auch für Linke, auch die haben Szenegeschäfte etc., aber die sind plötzlich ok, ja? Die haben vielleicht keine entsprechende Vergangenheit, aber in der jüngsten Unterscheiden sie sich in den Vorgehensweisen nicht.. Gewalt anzuwenden um Gewalt wegzukriegen mag vielleicht effektiv sein, aber im Endeffekt trotzdem ein Schuss ins eigene Bein, wenn man mal eine Ecke weiter denkt..
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:19 Uhr von rolling_a
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
@xenonatal, mein avatar ist eine variation einer keltischen triskele.
http://de.wikipedia.org/...

wahrscheinlich stempelt mich halb sn jetzt als linksradikal ab, aber was solls... das logo ist ein rollendes a, und steht dieses steht für anarchy. es ist das "logo" meiner lieblingsband... den levellers. und die sind alles andere als rechts.

ich selbst bin übrigens weder links noch rechts.
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:32 Uhr von facedings
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Komisch: bei Thor Steinar und der Kleidung wird so ein Dram gemacht. Wenn aber zig Moscheen aufmachen und dort ganz dubiose Dinge ablaufen, baut man am besten gleich noch ne Moschee dazu. Die Kopftuchträger die damit auch politische Einstellungen symbolisieren, jucken auch keinen. Wie man uns im Koran so nennt, interessiert auch keinen mehr ABER wenn man so beknackte thor Dingsda Klamotten verkauft, wird einem der Prozess gemacht ???

Sorry für mich ist das Faschismus einer neuen Art...nur dieses mal wehen andere Flaggen.
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:36 Uhr von JoeGame
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
"arglistige täuschung"...dass ich nicht lache...die haben sich nicht richtig informiert über den laden/die firma und haben es jetzt auszubaden.

und jemandem zu kündigen, weil DRITTPERSONEN straftaten verüben, ist wohl inakzeptabel.
wenn ich meinem nachbar die scheiben einschlage, weil ich ihn nicht leiden kann, wird er auch nicht gekündigt.
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:52 Uhr von ciller
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:55 Uhr von x-moh
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ BerndS: "Klar ist Hitler Tot, aber mach Kopfkranke Rechte wollen die Philisophie Hitlers weiterleben lassen und das geht so nicht!"

Da hast Du was falsch verstanden.
Ich denke die linken gewaltätigen Steineschmeißer haben es noch nicht verstanden, das Hiltler tod ist.
Es wird nie wieder einen Hitler geben. Er war ein Produkt seiner Zeit. Obwohl, wenn ich das sehe, was die angeblichen Antifaschisten da so treiben, könnte sich die Zeit wiederholen, nur wird der neue Führer dann ein Linker sein.
Kommentar ansehen
14.11.2008 12:01 Uhr von rolling_a
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
merkwürdig, ist stimmung gegen krass rechts machen falsch, wenn man nicht gleichzeitig stimmung gegen krass links macht?

ich verstehe ja wenn man minus klickt, wenn man den eindruck hat, daß mit zweierlei maß gemessen wird. aber ist die geschlossenheit gegen rechts nicht wichtiger, als hinter jedem antifaschisten einen staatsgegner aus dem linken lager zu vermuten, solange er sich nicht vom linksradikalismus distanziert?

naja, ihr macht das schon...

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?