13.11.08 21:30 Uhr
 283
 

Schweiz: Orden der Kapuziner sucht Mönche auf Zeit

Die Ordensmitglieder der Kapuziner in der Deutschschweiz suchen jetzt auf ihrer Internetseite "Brüder auf Zeit". Der vom Heiligen Franz von Assisi gegründete Orden soll nach Angaben der Mönche "eine neue Form der Teilnahme am Ordensleben" ermöglichen.

Auf ihrer Seite schreiben sie auch von jungen Männern, "die an einem Leben in einer klösterlichen Gemeinschaft interessiert sind, aber davor zurückschrecken, sich für eine ganze Lebenszeit zu verpflichten". Es besteht die Möglichkeit, sich für drei oder sechs Jahre als "Bruder auf Zeit" zu verpflichten.

Während dieser Zeitspanne können sie das Klosterleben und die zu verrichtenden Arbeiten kennenlernen. Wenn beide Seiten einverstanden sind, könnte dieser Vertrag um 36 Monate verlängert werden. Konkrete Auskünfte über ein künftiges Klosterleben geben die Ordensoberen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Zeit, Orden
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 20:32 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das man in Klöstern auch einen "Arbeitsurlaub" verbringen kann gibt es schon länger. Aber so mach ein "Berufener" wird dann trotzdem vor dem ewigen Gelübde zurückschrecken. Die hier gezeigte Möglichkeit finde ich für Interessierte aufschlussreich und ein Klick auf das Bild oder der Link http://www.kapuziner.org/... würde nähere Auskünfte geben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?