13.11.08 19:44 Uhr
 585
 

Das neue World of Warcraft Addon "Wrath of the Lich King" ist erschienen

Das Multiplayer-Onlinespiel World of Warcraft ist momentan wohl weltweit konkurrenzlos. Mehr als elf Mio. Spieler sorgen dafür, dass die dahinterstehende Firma "Blizzard" monatlich mehr Geld einnimmt als ein Kino-Blockbuster.

Das jetzt erschienene Addon "Wrath of the Lich King" setzt dem erreichbaren Level mit 80 eine neue Obergrenze und enthält viele weitere Quests und Features. World of Warcraft gilt als eine "große soziale Spielerfahrung", so Paul Sams von Blizzard.

Weiterhin hat sich das Merchandising als lukrative Quelle für weitere hohe Einnahmen erwiesen. Das Angebot reicht von World-of-Warcraft-T-Shirts über Spielkarten bis hin zu speziellen Events, welche nur durch ein gekauftes Ticket besucht werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Carandiru
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: World, World of Warcraft, Warcraft, Add-on
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 20:05 Uhr von fBx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der erste Kommentar soll keine Hasstirade auf WoW sein :)

Schön gemacht, spiel es auch grad mal an.
Kommentar ansehen
13.11.2008 20:49 Uhr von DjLumo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
das erklärt warum ein drittel meiner klasse heute verhindert war.. war zumindest chilliger unterricht mit so wenigen
Kommentar ansehen
13.11.2008 20:54 Uhr von DerFreund
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schön jetzt hab ich meinen mitbewohner erstmal paar wochen von der backe.
ich hör ihn zwar ab und zu wenn er in sein mikro flucht... aber moment *auf lautstärke taste drück*... problem behoben :)
Kommentar ansehen
13.11.2008 22:31 Uhr von fBx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es wundert mich das hier noch kein besorgter Spezialist die süchtig machende Wirkung dieses schlimmen Spiels analysiert hat.
Naja, immerhin hat mein erster überhaupt nicht irgend etwas anfeindender Kommentar schon einen negativen Punkt :D
Kommentar ansehen
13.11.2008 22:46 Uhr von dragon08
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@fBx , habe mal kurzzeitig deinen Stand auf NEUTRAL oder -0- gebracht .

Frage Mich , was die Leute an Deinem Kommentar so negativ sehen ?
Ich spiele es auch nicht , aber verteufeln ?? Nö !
Sollte jeder selber wissen , für was man das Geld ausgibt.
Aber eines sollten die Spieler nicht vergessen

"REAL LIFE" , das gibt es auch noch !



.
Kommentar ansehen
13.11.2008 23:15 Uhr von fBx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: in den Medien wird es halt immer gern in Berichten über "KILLERSPIELE" und "SÜCHTIGMACHENDE WIRKUNG VON SPIELEN" gebracht, wenn sie irgendwelche sozial absolut verfallenen Typen zeigen, die 20h am Tag nur zocken. Das wendet der gemeine Mob dann auf alle an und zack schon sind wir alles potenzielle Terroristen ohne Privatleben.
Kommentar ansehen
14.11.2008 19:40 Uhr von Timmer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Spiele es auch: aber ganz Ehrlich: Für viele ist es kein Spiel mehr, es ist pure Arbeit.

Ich spiele auf dem Server Frostwolf und bin so Nachmittags online als man schon längst welche auf lvl 74/75 rumrennen sieht. Zur Erklärung: Die spielten seit 23Uhr am Vortag bis 17 Uhr konstant durch und noch weiter bis in die nächste Nacht hinein...

Naja, ich will ja keinen vorschreiben was er zu tun hat, würde es aber eine Sperre nach 10 Stunden Spielzeit geben, wären viele Spieler schon um 10Uhr vormittags offline...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?