13.11.08 18:40 Uhr
 317
 

Schweiz: In Buchs schoss ein Amokschütze wild um sich

Im aargauischen Buchs wurde ein 50 Jahre alter Amokschütze von dem polizeilichen Sondereinsatzkommando "Argus" nach einem Schusswechsel überwältigt. Dabei erlitt der schweizerische Amokschütze schwere Verletzungen.

Der 50-Jährige schoss am heutigen Donnerstagmittag mehrere Male aus einem Wohnhaus eines Wohnquartiers. Allerdings kam es zu keinerlei Verletzungen Dritter. Dies teilte der Sprecher der Kantonspolizei Rudolf Woodtli mit.

Noch ist unklar, aus welchen Beweggründen der Amokschütze um sich geschossen hatte. Die Kantonspolizei konnte hierzu noch keine Stellungnahme abgeben.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 18:47 Uhr von keinegier
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
vielleicht: kapieren es die bergbewohner entlich mal das armeewaffen nicht in das zivilleben gehören wie waffen sowieso nicht und dann geben die dennen noch die munition mit als ob es was in der schweiz zu verteidigen gibt die banken sind ja sowieso pleite
Kommentar ansehen
13.11.2008 18:50 Uhr von Captain_Flint
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Man, wat fürn Quark: Zitat aus der Quelle:

"Bei der Waffe handle es sich nicht um ein Sturmgewehr, sagte Woodtli."

Aguirre, bitte mehr Qualität, anstatt Quantität!
Kommentar ansehen
13.11.2008 19:09 Uhr von Captain_Flint
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, die Korrektur ging ja fix! Respekt! :-)
Kommentar ansehen
13.11.2008 21:16 Uhr von TaO92
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette es war ein killerspiele-spieler

sorry aber das musste sein
Kommentar ansehen
14.11.2008 07:54 Uhr von Captain_Flint
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, Aguirre: Aber nach dem gestrigen Tage, an dem eine schlechte News die nächste ablöste, lief mir zuletzt einfacht die Galle über. :-(
Mir fiel die Qualität auf, die mit der Menge der eingereichten News ständig abnahm.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?