13.11.08 18:29 Uhr
 241
 

Rettungspaket doch noch genutzt - Immer mehr Banken steigen ein

Das von der Bundesregierung geschnürte Rettungspaket für die Banken wird wohl doch noch Erfolge feiern können, da immer mehr Banken einsteigen.

Nach Aussage des Staatssekretärs im Bundeswirtschaftsministerium, Wakter Otremba, hätten bereits 20 Banken einen entsprechenden Antrag gestellt.

Vor allem der Antrag der Commerzbank hat wohl dafür gesorgt, dass einige Banken ihre Ängste abgeschüttelt und sich unter den staatlichen Schutzschirm begeben hätten.


WebReporter: dapeppi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bank, Rettung
Quelle: www.tagesgeld-zinsen.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 18:38 Uhr von politikerhasser
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sind die lächerlichen 500 Milliarden Euro ja bald weg und es wird Zeit, dass unser Dreamteam Merkel/Steinbrück noch`n paar Kröten für die Hoffnungsträger unseres Kapitalismus locker macht.

Ich hätte da einige Vorschläge:ALG I, ALG II, Renten um 50 % kürzen, Mehrwertsteuer für Lebensmittel auf 25 % anheben, im Gegenzug Mehrwertsteuerwegfall beim Kauf von Luxuswaren im Wert von 100.000 Euro aufwärts ( Schmuck, PKW, Jets, Yachten, Pelze etc.).

Da beim Durchschnittsbürger nichts mehr zu holen ist, muss die Elite nun den Karren aus dem Dreck ziehen.
Kommentar ansehen
13.11.2008 18:40 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das wirklich: als Erfolg zu werten ist? Ich bin da skeptisch. Ich seh das eher als Belohnung für schlechtes wirtschaften der Manager.
Kommentar ansehen
13.11.2008 18:49 Uhr von DER_BERATER
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Comeback der "RAF" wäre dringend von Nöten in unseren "modernen" Zeiten. Was soll das überhaupt??? Banken retten!!??!! Ich glaubs langsam nimmer, was hier im Staat abgeht!

Wenn ich gezwungen bin Privatinsolvenz anzumelden, kommt doch auch kein Staat (oder irgendeine Sau) vorbei um mich zu retten....

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
13.11.2008 19:46 Uhr von Putt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer ist pikay.com? Warum nicht eine weniger einseitige Quelle?
Kommentar ansehen
13.11.2008 20:03 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ DER_BERATER: In dem Fall bekämest du eher Besuch vom Gerichtsvollzieher.
Deine Wohnung wäre danach wohl mit "Kuckucks" vollgepappt.

Also gründe besser noch schnell eine Bank, ansonsten bleibst du und alle anderen "Normalos" aus Sicht unserer Regierung weiterhin ein unwertes Mitglied unserer Solidargemeinschaft.
Kommentar ansehen
13.11.2008 20:35 Uhr von Ashert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie ich das sehe haben die Banken einfach zuviel Macht in diesem Staat bekommen, so das sie jetzt unter fadenscheinigen Gründen einfach den Staat um zig Milliarden abzocken können!
Einfach für irgendeine selbst prophezeite hypothetische Bankenkrise. Das hat mit klassischem Versicherungsschutz doch überhaupt nichts mehr zu tun!

Richtig wäre eigentlich abwarten, bis eine Bank wirklich Insolvenz anmeldet, dann die Bank verstaatlichen und nur die Einlagen sichern, das hätte nämlich wahrschenlich garnichts gekostet!
Welche von den 20 Banken hat den bitte vorher nur die Dividende ausgesetzt? Die leben doch alle noch im Speck!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?