13.11.08 17:28 Uhr
 112
 

Expertenrunde der Kanzlerin entwickelt Konzept für Neuordnung der Finanzaufsicht

Die Kanzlerin Angela Merkel hat vor zwei Wochen eine Expertenrunde unter Otmar Issing berufen, ein Konzept zur Neuordnung der Finanzaufsicht zu entwickeln.

Diese hat das Konzept nun vorgestellt, welches vor allem die Ausweitung der Kontrollen über Hedge-Fonds und andere Unternehmen vorsieht, die Risiken für das Finanzsystem bergen.

Darüber hinaus sollen auch Rating-Agenturen besser überwacht werden, um zu positive Bewertungen für Finanzprodukte zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dapeppi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Experte, Finanz, Kanzler, Konzept
Quelle: www.tagesgeldkonto-info.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingskrise: EU will Handel mit chinesischen Billig-Schlauchbooten stoppen
FDP fordert neuen Rechtsstatus für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten
Britisches Innenministerium droht EU-Bürgern versehentlich mit Abschiebung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 19:07 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist zwar ein bisserl naja, aber auf spon und sz hat es ja auch schon gestanden, da stellt sich bei mir die frage, wer wacht über die wächter?
das ist immer das gleiche lied.
Kommentar ansehen
13.11.2008 19:48 Uhr von Putt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Yuggoth: Sehe ich genauso, zu diesem Thema ist die Quelle unseriös. Warum nimmt man nicht andere Quellen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?