13.11.08 16:18 Uhr
 672
 

Getrocknete Steinpilze aus China enthalten oft Nikotin

Bei 26 Proben des Ernährungsministeriums von Baden-Württemberg wurde Nikotin in getrockneten Steinpilzen gefunden. Die erlaubte Höchstmenge von 0,45 mg/kg wurde in 22 Fällen überschritten.

Diese Steinpilze stammen aus China. In Pfifferlingen oder Austernpilzen wurde kein Nikotin gefunden.

Fachleute meinen, das Risiko sei gering, da nur geringe Mengen für Suppen oder Soßen gebraucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, Stein, Nikotin
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 16:46 Uhr von anilingus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
werden die jetzt auch zusätzlich besteuert? :)
Kommentar ansehen
13.11.2008 18:09 Uhr von Onkeld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts die: dann auch auf rezept? im speziellen zustand für intravenöse verabreichung an manche personen?
Kommentar ansehen
13.11.2008 19:30 Uhr von HarryL2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... und schmecken besser als Nikotin Kaugummis.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?