13.11.08 15:50 Uhr
 406
 

Düsseldorf-Grafenberg: Brennender Computer verursacht 15.000 Euro Schaden

Am Mittwoch verlies ein 45 Jahre alter Mann seine Mietwohnung in Düsseldorf-Grafenberg für etwa 30 Minuten, um seinen Hund auszuführen. In dieser Zeit lief der Computer des Mannes weiter.

Bei seiner Rückkehr fand der Mann seine Wohnung in dichtem, schwarzen Rauch gehüllt vor. Der Computer stand in Flammen. Aufmerksame Nachbarn hatten schon die Feuerwehr informiert.

Durch die schnelle Alarmierung war es der Feuerwehr möglich, größeren Schaden zu verhindern. Sie konnten den Brand löschen, bevor die Außenscheibe zerbrach und zusätzlicher Sauerstoff den Brand verstärkte.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Düsseldorf, Computer, Schaden
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 15:54 Uhr von Dino1988
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
uuiii: Deswegen immer mal wider den Staub aus dem Gehäuse saugen!!! Sonst Brennts
Kommentar ansehen
13.11.2008 15:56 Uhr von Andy666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da war bestimmt mehr verkehrt: als ein verstaubter lüfter / verstaubtes gehäuse.

im zweifelsfall schaltet sich der computer ab einer bestimmten temperatur ab.
Kommentar ansehen
13.11.2008 15:58 Uhr von Dino1988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vorausgesetzt man hat nicht am Bios gepfuscht.
Kommentar ansehen
13.11.2008 16:14 Uhr von Acias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
awas: trotzdem hätte der PC während der Mann da wäre auch in Flammen aufgehen können. Wird wohl ne andere Ursache sein, ich meine, es laufen ja so viele PCs, da geht doch auch keiner hoch
Kommentar ansehen
13.11.2008 16:24 Uhr von uhrknall
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
der wollte nur: zu Hause eine Firewall installieren :D

Sorry, das musste mal sein
Kommentar ansehen
13.11.2008 16:39 Uhr von ciller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
folgende Info fehlt: "Aus seinem Computer schlugen Flammen - vermutlich durch einen technischen Defekt."

muss acias recht geben, irgendwie schon komisch, server laufen 24/7 stunden und die brennen auch nicht
Kommentar ansehen
13.11.2008 16:50 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Elektrischer defekt: Jedes Netz-betriebene Gerät birgt das Risiko ein Feuer zu verursachen.. Aus der Steckdose kommt immerhin genug Energie um die nötigen temperaturen zu erzeugen.
Auf allen anderen Spannungen steht für gewöhnlich zu wenig Energie zur verfügung.

Und in diesem Fall wird es ein Defekt im Netzteil gewesen sein.. Kurzschluß o.ä.

(Hmm, oder der hat bestimmt eine cd gebrannt, *fg* .. ok.. musste auch mal sein)
Kommentar ansehen
13.11.2008 17:21 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon ironische daß es ausgerechnet bei einer Feuerwehr brannt.
Man hört ja auch immer wieder von explodierenden Notebooks.

Trotzdem, wenn man bedenkt wieviele PC´s im Einsatz sind und häufig auch Tag- und Nacht weitestgehend unbeobachtet laufen dann ist es schon beinahe ein Wunder, daß solche Brände nicht öfters passieren.

Es ist auch etwas seltsam, daß der Computer genau dann in Flammen aufging, als sein Benutzer gerade mit dem Hund rausging.
Vielleicht hatte es nen Elko zerissen oder ein Metallspan ist ins Netzteil gefallen oder im Röhrenmonitor (falls vorhanden) gabs einen Spannungsüberschlag in den Spulen ... es gäbe 1000 denkbare Szenarien einen Kurzschluss mit Brandfolge.
Kommentar ansehen
13.11.2008 19:29 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder der Computer ist ein Laptop und der Akku ist hochgegangen. ;-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?