13.11.08 15:34 Uhr
 874
 

Fußball/Bundesliga: Klopp bekommt Geldstrafe

Jürgen Klopp, Trainer von Borussia Dortmund, hat für seine verbale Attacke auf den Schiedsrichter nach dem Spiel in Hamburg (SN berichtete) eine Geldstrafe in Höhe von 12.000 Euro auferlegt bekommen. Klopp hat dem Urteil zugestimmt.

Das Sportgericht des DFB wollte mit dieser Strafe ein Zeichen setzen. Klopp hatte sich für seine Attacke bereits öffentlich entschuldigt.

Im Fall Robert Kovac hat der BVB hingegen einen Einspruch eingelegt. Eine neue Verhandlung findet nun am Freitag in Frankfurt statt.


WebReporter: BerndS.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Geldstrafe
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 15:38 Uhr von Dino1988
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Der hat eh genug Geld!! 12000 Euro halten ihn wohl nicht davon ab andere zu Beschümpfen
Kommentar ansehen
13.11.2008 15:41 Uhr von anderschd
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.11.2008 16:00 Uhr von dna.kenny
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@anderschd: Ich jetzt net bös gemeint wer aber die letzten 4 Spiele von Dortmund verfolgt hat wird sehen das es in jedem Spiel Fehlentscheidungen gegen Dortmund gegeben hat (mal ganz absehen von den drei Toren die regulär waren aber net gegeben wurden) finde ich die Reaktion nicht richtig aber MENSCHLICH. Ihm ist einfach mal der Kragen geplatzt! Und entschludigt hat er sich doch auch... Er ist doch auch blos Mensch...

Gruß dna.kenny
Kommentar ansehen
13.11.2008 16:07 Uhr von anderschd
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mag ihn ja trotzdem. Aber. Fehlentscheidungen gibt es immer, nicht nur gegen de BVB. Und. Wann rennt ein Trainer/Spieler mal zum Schiri und sagt, gut gepfiffen, gut entschieden und und und...................
Kommentar ansehen
13.11.2008 22:27 Uhr von BeVauBe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde der: jürgen klopp hat recht.
Erstmal ich bin BVB fan, also vll net ganz objektiv.
Aber:
Es wurde in den letzten spielen wirklich viel gegen uns gepfiffen.
Und dann noch rot gegen Kovac weil er genervt war der Schiri


Und allgemein finde ich, dass Schiris einfach zu dünnhäutig sind und keine Kritik vertragen...Egal wer wann und gegen wen schlecht gepfiffen hat. Solang keine Schimpfworte fliegen sollten sie mit der Kritik klarkommen müssen meiner Meinung nach.
Kommentar ansehen
14.11.2008 08:47 Uhr von VanillaIce
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kovac ist doch selbst schuld!

Klar kann man sich aufregen, aber was ändert es den, wenn man sich nachm Spiel beim Schiri beschwert? Nix!

Also ich würde ihm, vom Verein aus, noch ne Geldstrafe geben wegen Dummheit!

Zur Sache mim Klopp, er hat überreagiert und sich dafür Entshculdigt, die Geldstrafe finde ich definitiv zuhoch!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?