13.11.08 11:54 Uhr
 173
 

Mitch Mitchell, der Schlagzeuger von Jimi Hendrix, ist gestorben

Mitch Mitchell, Jimi Hendrix und Joel Redding waren in den 60-er Jahren sehr erfolgreich mit ihrer Band, genannt Jimi Hendrix Experience, unterwegs. Nun starb Mitch Mitchell eines natürlichen Todes im Alter von 61 Jahren.

Mitch war vergangene Woche noch unterwegs und spielte bei einer Erinnerungstour, im Gedenken an Jimi Hendrix, in Portland und Seattle. Nach Angaben der Behörden entdeckte man ihn in einem Hotelzimmer in Portland (Oregon/USA).

Mitchell, der in England geboren wurde, schaffte mit dem Jimi Hendrix Trio bekannte Songs wie zum Beispiel "Foxy Lady" oder "All Along the Watchtower". Unter anderem spielte er auch mit Eric Clapton.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Schlag, Schlagzeug
Quelle: www.zoomer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 11:39 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ist eine Musikerlegende gestorben. Ich höre gerne Jimi Hendrix und finde es sehr schade das nun alle aus seiner Band gestorben sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?