13.11.08 11:26 Uhr
 913
 

Nationalmannschaft: Frings nicht dabei

Thorsten Frings von Werder Bremen wird nach eigener Aussage nicht am nächsten Länderspiel gegen England in Berlin dabei sein.

Der Nationalspieler der in der jüngeren Vergangenheit mit Bundestrainer Joachim Löw im Zwist lag, einigte sich auf hierauf in einem Gespräch mit dem Bundestrainer.

Frings musste bereits die letzten beiden Länderspiele auf der Bank platz nehmen und steht nach der Kritik am Trainer nun für das anstehende Länderspiel nicht im Kader.


WebReporter: SpeedyMakla
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Nation, National, Nationalmannschaft, Torsten Frings
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Darmstadt 98 entlässt Trainer Torsten Frings
Fußball: Torsten Frings neuer Trainer bei Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98
Fußball/Werder Bremen: Torsten Frings kritisiert Franco Di Santo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 10:53 Uhr von SpeedyMakla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja war zu erwarten das die Aussagen von Frings nicht ohne Folgen bleiben, er hat sich ja noch aggressiver als Ballack über den Bundestrainer geäußert.
Kommentar ansehen
13.11.2008 11:42 Uhr von nightfly85
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich: hat er draus gelernt. Ballack hat es ja, er hat sich ja bereits entschuldigt. Darum darf der auch mitspielen :D
Kommentar ansehen
13.11.2008 11:45 Uhr von nickdesignz
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
ein Glück: kann der Bundestrainer und Co nicht uns Fans den Mund verbieten....
Kommentar ansehen
13.11.2008 12:00 Uhr von ingo1610
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Frings: hat doch diese Entscheidung mit getroffen. Von daher ist das doch ganz normal.

Man will halt in einem Testspiel was ausprobieren. Frings tut die Pause ganz gut, hoffentlich bleibt er lange verletzungsfrei, denn ein Frings in Topform kann niemand ersetzen auf seiner Position.
Kommentar ansehen
13.11.2008 12:08 Uhr von rolling_a
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
frings hat einfach nicht die eier sich auf die bank zu setzen.

eigentlich halte ich viel von ihm, aber diese show ist echt peinlich.
Kommentar ansehen
13.11.2008 12:10 Uhr von SpeedyMakla
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Frings: ist eine Diva die gepflegt und geheegt werden muss, wenn man dies nicht macht - wie damals bei Bayern und nun auch in der Nationalmannschaft - bockt er herum. Ich denke wir haben gute Alternativen mit Hitzelsberger oder Rolfes, auch wenn diese natürlich noch nicht die große Erfahrung von Frings haben.
Kommentar ansehen
13.11.2008 13:08 Uhr von Schuss_nach_hinten
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Speedy: Stimme dir da vollkommen zu. Wenn man auch das Alter von Frings berücksichtigt, würd ich mal sagen, dass es auch leistungstechnisch sein letztes großes Tunier wird, wenn es denn soweit kommt. So können Hitzelsberger und/oder Rolfes wenigstens dicke Erfahrungen für die EM ´12 sammeln.
Kommentar ansehen
19.11.2008 14:59 Uhr von simkla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat in der Nationalmannschaft: nichts mehr zu suchen.
Kann ja mit Kurany und Ballak einen Heulsusenclub
aufmachen. Aber wenn es ums Geld geht dann sind alle wieder fit.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Darmstadt 98 entlässt Trainer Torsten Frings
Fußball: Torsten Frings neuer Trainer bei Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98
Fußball/Werder Bremen: Torsten Frings kritisiert Franco Di Santo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?