13.11.08 10:13 Uhr
 224
 

DB: Weitere Sicherheitsmängel bei knapp 750 Zügen entdeckt

Das "Westfalen-Blatt" berichtet, dass es weitere Sicherheitsmängel an 746 Elektrotriebzügen der Baureihen ET 423-426 gibt. An den Türen besteht für alle Reisenden eine Verletzungsgefahr.

Neben der Verletzungsgefahr müssen die Züge ihre Geschwindigkeit bis zu 35 km/h drosseln, da die Bremskraft nicht genüge. Trotz dieser Sicherheitsmängel sollen die Preise wieder bis zu fünf Prozent angezogen werden.

Die Tür-Schließautomatik wurde nun abgeschaltet und muss vom Triebfahrzeugführer manuell geschlossen werden. Es ist bekannt, dass es schon zahlreiche Verletzungen gegeben hat. Die Elektotriebzüge werden als Regionalbahnen, Regional- Expresszüge und S-Bahnen eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Darius-
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sicherheit, Entdeckung, Weite
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 09:10 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow.... das ist echt schon der Hammer. Die Bahn haut sich ein Ding nach dem anderen rein.. und erhöht dann noch die Preise... Das ist echt unverschämt...
Kommentar ansehen
13.11.2008 10:28 Uhr von Kioshi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betrug am Kunden: Das ist doch die Höhe
Da zahlt man immer mehr für eine Zugfahrt und soll dann noch ein Verletzungsrisiko in Kauf nehmen...
Was macht die Bahn mit den Mehreinnahmen?
Die höheren Energiekosten ausgleichen?
Oder darf sich die Managment Ebene über eine kleine Gehaltsaufstockung freuen?
Kommentar ansehen
13.11.2008 10:59 Uhr von aufgeraucht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wissenslücken hin oder her aber bissel Recherche schadet nicht. Wie in der News geschrieben, handelt es sich um Züge des Nahverkehrs. Und dort werden - zumindest im Land Brandenburg - die Preise nicht erhöht.Im Übrigen kann ich nur begrüßen, wenn die DB Mängel beseitigt ... so unverschämt ist das gar nicht.
Kommentar ansehen
13.11.2008 12:37 Uhr von Kioshi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aufgeraucht: ich weiß das die BR 423- 426 im Nahverkehr fahren
muss ja selber damit fahren um zur Berufsschule zu bekommen, aber ich wage es nunmal zu bezweifeln, dass die Fahrpreiserhöhungen irgendwie spürbar irgendwelchen Service oder die Sicherheit bei der Bahn verbessern

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?