13.11.08 09:19 Uhr
 5.885
 

Australien: Tochter beendet Vater-Inzestbeziehung - Ihr Neuer ist bisexuell

John (62) und Jenny (40) Deaves, ein ungewöhnliches Liebespaar, sind Vater und Tochter. Sie haben öffentlich ihre Inzest-Beziehung im Fernsehen bekannt gegeben. Jenny hat dann ihre romantische Beziehung zu ihrem Vater beendet und sich stattdessen für Shayne Farrell, einen bisexuellen Vater entschieden.

Jenny (40) verriet kürzlich einer Zeitschrift, dass sie die Beziehung mit ihrem 62-jährigen Vater im Juli beendete, dass sie und ihr Vater jedoch noch räumlich zusammen leben. Mit von der Partie ist auch ihre neue Flamme, der 34-Jährige lebt mit ihnen unter einem Dach. Sie sind bereits verlobt.

Jenny selbst sagt zu ihrer neuen Beziehung: "Jetzt ist meine Liebe legal". Ihr Vater versuchte, Selbstmord zu begehen. Allerdings ist er scheinbar auch endlich bereit, eine Therapie zu machen, um seine Alkoholsucht zu besiegen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Neuer, Vater, Tochter, Australien, Inzest, Sexualität
Quelle: www.borderwatch.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2008 09:53 Uhr von calenleya
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Auch nicht schlecht: aber das ist ja jetzt nichts neues. In deutschland gabs ja schon viele Inzestbeziehungen. Aber Vater und Tochter ist glaub ich auch mal was neues. Ich frag mich nur warum der 62- jährige Vater sich unbedingt umbringen wollte. Es gibt doch noch andere Frauen und man muss sich doch nicht nur weil man verlassen wurde das Leben nehmen.
Kommentar ansehen
13.11.2008 11:13 Uhr von xenonatal
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nette Verhältnisse o_O: "Aber Vater und Tochter ist glaub ich auch mal was neues."

Was ist denn daran neu bei einer Inzestbeziehung ???
Kommentar ansehen
13.11.2008 11:24 Uhr von lieberBiber
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@xenonatal/calenleya: calenleyas Kommentar schockiert mich regelrecht...

Kann xenonatal da nur zustimmen.

Neu ist das sicher nicht, die meisten dieser Beziehungen sind aber wohl direkt erzwungen und werden geheim gehalten.
Selbst wenn diese Beziehungen im erwachsenen Alter weiterbestehen, so liegt es wohl eher am Zwang und der Routine welche von "früher" kommt.

Die Eltern erziehen nunmal Kinder, und man kann Kinder auch in eine für "normale Menschen" absurde und perverse Richtung erziehen.

Dies geschieht leider öfter als man denkt.
Aber man sollte sich vor Augen führen, das die meisten sexuellen Straftaten von Personen durchgeführt werden, die dem Opfer sehr nahe stehen.(Laut Statistik glaube zu 90-95%)

Traurig ist das...
Kommentar ansehen
13.11.2008 11:33 Uhr von diehard84
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
...man man man: da tun sich vielleicht abgründe auf
Kommentar ansehen
13.11.2008 12:31 Uhr von El Indifferente
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde sowas: total gedankenlos und egozentrisch.

Was in der News oben fehlt ist, dass die beiden zusammen eine Tochter haben.
Mal ganz von der Problematik der Genetik abgesehen sollte man sich doch Gedanken um das Kind machen, dass die beiden haben.
Wie das Kind wohl in der Schule gemobbt wird, wenn rauskommt (und das kommt raus, nachdem die beiden das ja auch noch in den Medien breit getreten haben), dass ihr Vater auch ihr Grossvater ist und ihre Mutter auch ihre Halbschwester?
Kommentar ansehen
13.11.2008 12:43 Uhr von Schuss_nach_hinten
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sexuelle Neigungen: Hmm.. finde es jetzt nicht besonders wichtig, hervorzurufen, dass Ihr neuer Bisexuell ist. Schließlich steht sie auf Männer, und was Ihr Neuer nebenher noch betreibt, muss sie ja nicht zwingend gut heißen (nur mal am Rande, falls jemand auf die Idee kommt, auf krankheitsbedingte sexuelle Neigungen abzuzielen) ;)

News sehr gut geschrieben, Daumen hoch!
Kommentar ansehen
13.11.2008 12:45 Uhr von KillA SharK
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt so viele Menschen in der Welt: da muss man doch echt nicht innerhalb der Familie rummachen.
Kommentar ansehen
13.11.2008 13:08 Uhr von Rainer007
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
..die ist doch vollkommen gestört.. das ist doch echt krank.
Kommentar ansehen
13.11.2008 13:45 Uhr von jagro90
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Andere Horizonte: Könnte es sein, dass die heutige Gesellschaft viel zu sehr auf unsere festgeschriebenen ethischen Werte fixiert ist? Ich sehe in der grundsätzlichen Sache, solange ALLE Parteien einverstanden sind, ehrlich gesagt, kein Problem. Gut, dass Vater und Tochter zusammen ein Kind zeugen, musswirklich nicht sein. Aber grudsätzlich sollte doch jeder so leben, wie er glücklich ist!
Also: Lockert eure Scheuklappen!

und @ Schuss_nach_hinten: Ein bischen Bi schadet nie;-)
Kommentar ansehen
13.11.2008 13:58 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
scheint auch n "kleines": problem mir ihrer sexualität zu haben xD esrt den vater und dann nen bisexuellen xD
Kommentar ansehen
13.11.2008 16:22 Uhr von Wanne85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Wenn der neue Bi ist dann können die ja direk Gruppensex machen xD

Einfach nur Pervers sowas.
Kommentar ansehen
13.11.2008 17:03 Uhr von arabicgirl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
omg: das is ja total wiederlich
Kommentar ansehen
14.11.2008 20:23 Uhr von sweetbrin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Pervers: So was EKLIGES UND PERVERSES. Wie kann man nur mit seinen Vater eine sexuelle Beziehung anfangen. Das geht mir nicht in den Kopf. Ein Vate hat ein Vater zu sein und nicht der Partner seine eigenen Tochter. Genauso so was änliches wie hier in Deutschlan zwischen Bruder und Schwester und haben noch Kinder zusammen und die sind behindert.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?