12.11.08 21:09 Uhr
 4.605
 

Spanien/Fußball: Schienbeinbruch durch Torwart verursacht - im Stadion hörbar

Am vergangenen Wochenende kam es in der zweiten spanischen Liga zur Begegnung Real Sociedad gegen SD Eibar. Nach einem Steilpass auf den Stürmer Cerio stürmte dieser auf das Tor von Eibars Torwart Zigor Goikuria. Beim anschließenden Abwehrversuch traf dieser Cerio oberhalb der Schienbeinschützer.

Der anschließende Bruch des Schienbeins war auch für die Zuschauer im Stadion hörbar. Der Stürmer Inigo Diaz de Cerio überschlug sich dabei und kam mit gebrochenem Unterschenkel zum Liegen. Keeper Goikuria sagte: "Ich versuchte den Ball zu spielen, traf aber unglücklicherweise sein Bein...".

Der verletzte Spieler wurde am gestrigen Montag operiert und dürfte für rund sechs Monate ausfallen. Der Torwart bekam keine gelbe Karte und Real Sociedad auch keinen Freistoß. Dafür erhielt der Spieler auf der Ersatzbank von Sociedad wegen Reklamierens den "gelben Karton" zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spanien, Stadion, Torwart, Schienbein
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Fußball: Werder-Bremen-Fans kritisieren Plan des Vereins in den Iran zu reisen
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 20:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für interessierte Usern habe ich noch das ausführlichere Video als Bild in der News angeführt. Sollte der Klick auf das Bild nicht funktionieren der Link: http://www.oe24.at/...
Kommentar ansehen
12.11.2008 22:24 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Video nciht zu empfehlen: :X *zitter*
Kommentar ansehen
12.11.2008 22:34 Uhr von fforth
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leider passiert sowas nicht allzu selten oder nur etwa in den Bundesligen. Auch in der Kreis- und Regionalliga passiert sowas schonmal.
Besonders tragisch natürlich für den Verletzten. Für einen Profisportler ist eine Zwangspause wegen Verletzung sicherlich der Super-GAU.
Kommentar ansehen
13.11.2008 07:09 Uhr von Gorxas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mich interessiert nicht ob der Torwart gelb bekam oder nicht, sondern ob er den verletzten Spieler im Krankenhaus besucht hat/besuchen wird, was ich durchaus begrüßen würde.
Kommentar ansehen
13.11.2008 10:20 Uhr von Matt0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: bei dem gedanken daran krieg ick gänsehaut... klar sowas passiert, aber ist schon irgendwie eklig
Kommentar ansehen
13.11.2008 16:16 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gabs so was: ähnliches, gabs auch mal in der Bundesliga. Vor zig Jahren, ein Spieler des KSC, Namens Emanuel Günther. Das krachen der Knochen, hörte man ebenfalls auf der Tribüne.
Kommentar ansehen
13.11.2008 17:16 Uhr von JaPPe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Gorxas: Quelle lesen bildet...

Ob er (Goikuria) im Krankenhaus war steht zwar nicht direkt da, aber:
[...] Als ich hörte was passiert ist, verlor ich jegliches Zeit- und Raumgefühl.» Inzwischen hat sich Goikuria bei Diaz de Cerio gemeldet und sich entschuldigt.

@Thema - autsch! Schon beim Lesen hab ich Angst um meine Knochen, auch wenn ich kein Fußball spiele.
Kommentar ansehen
13.11.2008 18:07 Uhr von mixnix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann schon mal pasiern, z. B. 1984 im Januar beim Dienstsport im 16 Meter Raum..... War EIN Jahr kaputtgeschrieben, hab eheute noch Problemem mit. Sport ist Mord, wird sich auch nicht ändern.
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:03 Uhr von Ekselans
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: sowas muss richtig schlimm sein, vorallem wenn man profi-fussballer ist..ich wünsche dem spieler eine gute und schnelle genesung und hoffe das er bald wieder kicken kann.
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:19 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JaPPe: Nur dass das Ziel von SN ist, die Quelle nicht lesen zu müssen - wodurch ich merke, dass Du meinen Kommentar nicht verstanden hast. Die Erwähnung der nichtgegebenen gelben Karte ist in dieser Sache sehr irrelevant im Gegensatz zu der Tatsache, dass der Keeper sich bei dem verletzten Spieler gemeldet hat. Menschlichkeit steht bei mir immer noch über einer nicht gegebenen Bestrafung, welche auch nicht logisch gewesen wäre.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?