12.11.08 20:54 Uhr
 51
 

TecDAX bricht ein - Solaraktie SOLON verliert zeitweise über 22 Prozent

An der Frankfurter Börse ging es am heutigen Mittwoch für den TecDAX deutlich nach unten. Der TecIndex büßte 5,56 Prozent auf 492,56 Zähler ein.

Speziell die Solaraktien gerieten unter Abgabedruck. Größter Verlierer war der Wert von SOLON, hier ging es zeitweise bis auf 22 Prozent nach unten.

Bester Wert im TecDAX war Biotechnologiewert MorphoSys, mit einem ganz leichten Plus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Solar, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 19:33 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Finanzkrise, die sich mittlerweile ja zu einer Wirtschaftskrise ausgeartet hat, wird uns noch länger in Atem halten.
Kommentar ansehen
12.11.2008 21:02 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Öl kackt ab, da braucht doch keine Sau mehr: Solarzellen (vorläufig). :-D

z.B. "Brent Crude Oil" im Moment 54,07 (-8,12 %) und immer noch fallend.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Araber versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?