12.11.08 16:53 Uhr
 1.125
 

ProSieben: "Singing Bee" bleibt im Quotentief

Die Einschaltquoten der Karaoke-Show "Singing Bee" auf ProSieben bleiben auch nach einer Verlängerung der Sendezeit auf nunmehr zwei Stunden miserabel. So erreichte die Sendung am gestrigen Dienstag nur 1,11 Millionen Zuschauer der relevanten Zielgruppe im Alter zwischen 14 und 49 Jahren.

Selbst die gleichzeitig im ZDF ausgestrahlte Doku "Die Deutschen" schalteten mit 1,23 Millionen mehr jüngere Zuschauer ein. Unter den miesen Einschaltquoten litt auch die folgende Sendung "Switch Reloaded".

Derzeit beherrscht noch immer RTL mit seinen Serien den Markt. "Singing Bee" scheint aber nicht geeignet zu sein, RTL mehr Zuschauer abzujagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, ProSieben
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen
Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 17:02 Uhr von vitamin-c
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Komisch Und das, obwohl Pro 7 schon längst auf das Niveau von RTL abgerutscht ist.
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:11 Uhr von Haecceitas
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Wen wunderts? Die einzelnen, verbleibenden Dinge, die ich mir im TV anschaue, sind Reportagen auf DMAX, Phoenix, ab und an Arte oder mal eines der Dritten... Das Niveau der anderen Sender ist meist grottenschlecht und nach einem langen Tag hab ich definitiv keine Lust darauf, mir zwei Stunden lang (!!!) irgendwelche Idioten, die sich fürs tollste Sangestalent halten, quäken zu hören!
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:31 Uhr von DukeNukem666
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Wer sich sowas anschaut muss nen IQ von 0 oder weniger haben. Aber anscheinend haben das auch die Produzenten und Programmverantwortlichen bei Pro7 sonst hätten sie nicht die Sendezeit verlängert sondern diesen Müll abgesetzt!
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:38 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Diese Sendung ist höchstens etwas für: SadoMaso-Freaks die ihre Maso-Sklaven foltern wollen...

oder dem CIA um Informationen herauszufoltern.
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:59 Uhr von foxymail
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
so ein hohler inhalt: was interessiert mich ob ein Hanswurscht xy die 3, zeile irgendeines liedes auswendig kennt?
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:11 Uhr von Capalpha1
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Mich wundert es: dass Pro7 die Sendezeit für diese... ähh, "Sendung" überhaupt verlängert hat !

GUTE Sendungen ( z.B. Invasion, Stromberg etc. ) wurden immer SOFORT nach hinten verschoben ( ca 23:30h oder noch später ) wenn auch nur EIN Zuschauer abgeschaltet hatte ! ! !

Und so eine ***eisse wird auch noch Verlängert ?
*köppschüttel*

Wenn ich schon diesen Pezokat sehe.. der muss mal zum ZAHNARZT ! Zähne sing gut, ZAHNFLEISCH muss raus !

=)
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:15 Uhr von ksros
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Singende Biene? Hä was? Hab ich was/nix verpasst?
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:33 Uhr von inept_aider
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
nur so: Also hatte Prosieben am 11.11., 1,11 Millionen Zuschauer...
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:53 Uhr von SpeedyMakla
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
potenzial nicht genutzt: Diese Sendung wäre sicherlich viel lustiger wenn man nicht auf den wettbewerb von ein paar leuten setzten würde sondern das ganze so gestaltet das möglichst viele leute mitmachen und singen .. dann gibts halt nich soviel kohle sondern was weiß ich ne singstar samt konsolle .. jedenfalls gehen die das format völlig falsch an
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:57 Uhr von Knuffle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@foxymail: Das sagst du, manch anderem hier auf ShortNews wäre das schon eine Nachricht wert ;)
Kommentar ansehen
12.11.2008 19:22 Uhr von peetpetsen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Von der Idee gut aber Von der Idee gut aber
schlecht umgesezt.

Der Sinn dieser Show:
"Endlich haben auch die Peinlichen eine Chance"
und das trifft hier absolut zu, vor allem die beiden
Moderatoren.
Ein Ladenhüter der nur über sich selbst lacht und ein ordinäres Girl mit dem Flair einer Kreuzberger
Streetgang.(Nationalität laß ich mal Weg)

Aber das deutsche TV achtet immer verstärkter darauf,
dass eine ausgewogene Quote an nicht in De geborenen
Moderatoren und Schauspielern zum Zuge kommt.
In Singing Bee ein großer Fehler.

Eins muß aber noch gesagt werden,
die Begleitband ist erstklassig.
Kommentar ansehen
12.11.2008 21:44 Uhr von inept_aider
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hammergeil: Von wem is das?
Gibt´s noch mehr davon?
Kommentar ansehen
12.11.2008 23:04 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nagugmaleinerschau, und das obwohl Olli P. dabei ist. *brechreiz*
Kommentar ansehen
13.11.2008 03:39 Uhr von wildmieze
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
och: ich schau die sendung ganz gerne .. und mein IQ liegt im dreistelligen bereich^^
allerdings schalte ich das nicht ein, um anderen dabei zuzusehen, wie sie sich blamieren (was eh blödsinn ist - warum blamiert man sich, wenn man mal ne zeile text nicht weiss?), sondern um zu gucken, ob ICH die texte (noch) kenne .. also ein ähnlicher effekt wie bei wer wird millionär nur auf .. öhmm .. _etwas anderem_ niveau ;)

übrigens kommt die idee nicht von pro sieben - singing bee kommt aus den usa (sonst würde es auch kaum "singing bee" heißen, hier in D denkt man ja nur an die biene, nicht aber an "spelling bee") .. das konzept ist also gekauft, und darf auch so ohne weiteres nicht verändert werden .. "drüben" kommen sie übrigens prima mit einem moderator aus .. warum die hier unbedingt diese senna mit reinholen mussten, versteh ich nicht ..
Kommentar ansehen
13.11.2008 17:49 Uhr von Dreamwalker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Neeein, zu wenig Zuschauer Hehe, wenn ich die Glotze einschalte, zapp ich durch denke
" Ranicki ist und bleibt der Chef .." und schalte wieder aus ;)
Kommentar ansehen
13.11.2008 19:51 Uhr von dasmussjetztsein
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
da haben wir wieder all de niveauforderer: die frage ist halt nur, was denn das niveau ist, was ihr so fordert. als ob ne doku an sich schon ein gütesiegel ist. naja ist halt doof wenn man von medientheorie keine ahnung hat und dem fernsehen auch noch den bildungsauftrag geben möchte.

fernsehen ist ein unterhaltungsmedium. nicht mehr und nicht weniger. es muss jede sekunde darum kämpfen den zuschauer zu unterhalten, da er sonst wegzapped.

wenn euch stromberg unterhält, dann solltet ihr das nicht höher einschätzen, als wenn michael mustermann "singing bee" unterhält. denn beides ist nunmal simple unterhaltung. und zu mehr ist das fernsehen, wie schon erwähnt, nicht zuständig.

ps: seit erfindung der druckerpresse wurde weitaus mehr müll produziert, als es das fernsehen in den vergangenen 60 jahren nur annähernd schaffen könnte.

pps: wer marcel reich-ranicki als chef ansieht, also einen typer der nichts kann und nur durchs fernsehen bekannt wurde, dem ist echt nich mehr zu helfen. denn wie sagte d.nuhr: "wenn man keine ahnung hat, sollte man einfach die fresse halten." (nur um missverständnisse zu vermeiden, dies zitat ist nich an ranickiverehrer gerichtet sondern an herrn ranicki selbst=
Kommentar ansehen
14.11.2008 10:49 Uhr von dasmussjetztsein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
keine gegenargumente: aber minus.

mehr muss man wohl nicht sagen, das spricht zweifellos für niveau.

es sind zumeist die personen die nach niveau schreien, welche selbst nicht schaffen ihren niveauanspruch zu erreichen.
Kommentar ansehen
14.11.2008 11:11 Uhr von Poing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Singing Bee??? Muß ja nicht so doll sein, habe ich noch nie was von gehört. Machen die da keine Werbung für? Nicht das ich mir das dann angucken würde ;)
Kommentar ansehen
14.11.2008 17:12 Uhr von CortBakaddas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha also diese Strategie is ja schon nen Preis wert... die Sendung wurde verlängert weil sie zu wenige Zuschauer hatte??? Dachten die, man könne die Quote verbessern weil sich in zwei Stunden mehr Leute verirren als in nur einer?

Und ausserdem... warum sollte irgendjemand "Olli Peinlich" sehen wollen?

Fremdschämen ist - zumindest für mich - nicht wirklich der Spaßbringer...
Kommentar ansehen
15.11.2008 17:47 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dann lieber "Dont forget the lyrics": da kann man sich wenigstens noch ordentlich über die Kaugummimoderation aufregen und über die lächerlichen Preisgelder amüsieren. :-)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?