12.11.08 15:14 Uhr
 419
 

USA: Jugendlicher hörte MP3-Player und wurde vom Zug erfasst

Josh, ein 16-jähriger Jugendlicher, wurde am Dienstag von einem Zug erfasst und getötet, weil er vermutlich Kopfhörer trug und so den herannahenden Zug nicht wahrnehmen konnte. Der Jugendliche liebte Musik und war sehr religiös. Er schrieb Lieder für Gott.

Der Teenager hatte sogar eine eigene Band, mit der er seine religiösen Songs spielte. Als er von der South Point High School an diesem Tag nach Hause eilte, ging er auf den Gleisen entlang. Der Lokführer in dem hinter ihm heranbrausenden Zug stieß in das Horn. Der Junge hörte es nicht.

Es war nicht möglich, den Güterzug so schnell zu stoppen und so erfasste er den 16-Jährigen. Seine Mutter hatte ihm noch vor der Schule gesagt, dass sie ihn abholen würde, weil sie wusste, dass er manchmal die Gleise entlang lief. Bei seinen Mitschülern war er sehr beliebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jugend, Jugendliche, Zug, Player, MP3, MP3-Player
Quelle: www.wsoctv.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 15:38 Uhr von Zaooza
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Achtung: Schwarzer Humor: Vielleich hat "Gott" die Musik von dem Jungen nicht gefallen...
Gehört sich zwar nicht, einige Leute kommen auch mit der Art Humor nicht klar, aber das Leben geht ja nun auch irgendwann mal weiter.

Jedenfalls mein Beileid für die Mutter, die sich jetzt bestimmt auch noch Vorwürfe machen wird.
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:41 Uhr von Lustikus
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
wie er hörte: MP3-Player? Macht der Geräusche? Oder hörte er MP3s? Oder Musik?

Also ich kann mich nicht erinnern, daß es damals hieß: er hört Discman oder er hört Walkman...

SO ein Blödsinn!
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:42 Uhr von Lustikus
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
achja: und es müßte auch heißen "und wurde von Zug erfaßt" - sonst würde ja der Zug immer mit dem hörenden MP3-Player zusammengehören...
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:41 Uhr von korem72
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wie laut: hatte der denn die Musik an? So ein Zugsignal ist weithin laut zu hören.. selbst Taube behaupten es wahrnehmen zu können....
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:45 Uhr von Andy3268
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zaooza: Natürlich hat Gott die Musik gefallen.
Warum hätter ihn sich sonst so früh geholt?

Wer auf dem Gleis läuft ist dumm und wer musik so laut hört das man nichtmal eine Hupe hört ist auch dumm.

Der arme Schaffner.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:49 Uhr von DerBibliothekar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ne religiöse musik? Jesus Christ-Superstar in der Heavy-Metal Version?

(nun ja, selbst Metal ist wohl nicht laut genug...)
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:11 Uhr von Gotteshammer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Joar: Vielleicht hatte er auch nru einen Misttag in der Schule und wollte nur schnell heim, um seine Ruhe zu haben?

@News: Grauenhafter Schreibstil. Wie leider fast immer bei Dir.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?