12.11.08 15:06 Uhr
 1.490
 

AMD stellt Netbook-Prozessor vor - Konkurrenz für Intel?

Bislang ist Intel der alleinige Prozessorhersteller für Netbooks gewesen. Der Atom-Prozessor hatte bisher keine Konkurrenz. Laut Angaben werden morgen bei der Analystenkonferenz neue Prozessoren von AMD vorgestellt.

Bereits im Sommer hatte CEO Dirk Meyer die Prozessoren für "irgendwann im November" angekündigt. Nun soll es soweit sein.

Nach Angaben sollen es zwei Prozessoren werden. Ein Single-Core und ein Dual-Core Prozessor. Beide Prozessortypen sollen mit 512 KByte Cache ausgestattet sein. Außerdem sollen sie mit 15 bzw. 22 Watt betrieben werden können, was ein deutlicher Unterschied gegenüber Intel wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Darius-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Intel, Konkurrenz, AMD, Prozessor, Netbook
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 14:57 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich.. hatte schon gedacht, das AMD nie raus kommt. AMD war bisher immer mein Favorit, und ich bin froh, das AMD nun endlich mal in die vollen geht und eine Konkurrenz für Intel darstellt ;)
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:48 Uhr von Blubbsert
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:13 Uhr von winfer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Blubbsert: "Aber sonst so zur News:
Nie wieder AMD!
Ich will ne CPU haben und keine Heizung!"

... du hattest sicher nie nen Pentium 4 ^^

Ich persönlich bevorzuge mittlerweile AMD. Sie sind vielleicht im High-End und Low-End Segment hinter Intel, aber was mittelklasse CPUs mit gutem Energie/Leistungs- und Preis/Leistungs- Verhältnis angeht kann Intel AMD kaum das Wasser reichen.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:18 Uhr von Slaydom
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@winfer: diese Rechnerei war vor ca 6 Jahren, mittlerweile kann man AMD leider mehr oder weniger in die Tonne kloppen.
Ich bin von AMD wieder auf Intel gewechselt, weil die klamotten von Intel leider doch wesentlich besser verarbeitet sind.
Schade AMD vor 6 Jahren hätte ich mir niemals Intel geholt
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:26 Uhr von winfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Slaydom: Sehe ich nicht so. Vielen Leuten für die ich PCs zusammen stelle ist es egal ob ein Prozessor 20 Punkte mehr oder weniger bei Benchmarktest X erreicht oder nicht. Von der Verarbeitung kann ich auch nix klagen, habe bisher weder bei Intel noch bei AMD irgendwelche Probleme gehabt. Und wenn man dann mal überlegt, dass zum Beispiel bei den etwas älteren Serien in 65nm Bauweise eine 2GHz Doppelkern CPU von AMD ca 35 und von Intel fast das doppelte kostet (und das bei nahezu gleicher Leistung und gleichem Energieverbrauch), dann fällt mir die Entscheidung nicht besonders schwer für welche CPU ich mich entscheide.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:30 Uhr von Bleys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm So richtig verstehe ich die Orginal Meldung auch nicht.
15 und 22 Watt kann eigentlich nicht sein wenn sie in Konkurenz zum Atom plaziert werden sollen.

Die aktuellen Atom haben eine Max TDP von 0,65 Watt (Intel® Atom™ Processor Z500 (512K Cache, 800 MHz, 400 MHz FSB) ) bis 8 Watt (Intel® Atom™ Processor 330 (1M Cache, 1.60 GHz, 533 MHz FSB) )

Selbst wenn man berücksichtigt das Intel immer eine geschönte TDP (Mittelwert) und AMD die tatsächliche maximale TDP angibt ist die Differenz zu hoch.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:42 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@win: Intel Prozessoren sind technisch besser verarbeitet worden ;)
In vielen Benchmark tests gewinnt auch überwiegend auch Intel, dass AMD eine Schrottfirma sei, aber ich abre nicht gesagt, auch sie bauen gute Prozessoren, aber die Qualität hat in den letzten Jahren deutlich gelitten
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:01 Uhr von Bleys
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder erstaunlich wie beeinflussbar Menschen sind.

Es gibt keinen wirklichen Unterschied in der Qualität zwischen AMD und Intel CPUs. Intel ist atm einfach nur schneller.
In Preis/Leistung haben AMD Systeme immer noch deutlich die Nase voll. Gemessene Leistung pro Euro und gefühlte erst recht.

Auch die Leistungsaufnahmen der SYSTEME! unterscheiden sich nicht wirklich bei gleicher Leistung.

Intel hat einfach nur das bessere Marketing und selber denken ist für den Großteil der dumpen Masse einfach nicht möglich.
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:36 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AMD Preis/Leistung nicht so toll: Ja das stimmt, AMD ist etwas besser in Preis/Leistung,
wenn ich aber aus z.B. einen Q6600 ein wenig mehr raus hole und unter umständen sogar die Spannung reduziere dann stimmt das mit der Preis/Leistung nicht mehr.
Zumindest als Privatanwender.
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:06 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bleys: nix beeinflussbar, sondern Techniker^^
Es gibt schon einen Gravierenden unterschied, und zwar die Betriebtemperatur und wann sie deswegen Schrott gehen^^ Da hält Intel doch ein bisschen mehr aus^^
Kommentar ansehen
12.11.2008 19:37 Uhr von -Darius-
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Watt: Es hat nichts mit mehr zu tun, das es schlechter it..

Wen nein Prozessor bis zu 8 Watt hat ist es schlechter, als wenn er bis zu 15 Watt erlaubt...

Is genauso wie bei anderen angaben -.-

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?