12.11.08 13:42 Uhr
 485
 

EU-Vorschrift: Der Krümmungsgrad von Gurken entfällt künftig

Wie aus Diplomatenkreisen aus Brüssel bekannt wurde, hat die EU-Kommission am Mittwoch beschlossen, dass die oft kritisierte Krümmungsgradvorschrift von Gurken abgeschafft wird.

Eine Mehrheit der EU-Staaten stimmte zwar für die Beibehaltung der Normvorschrift; man scheiterte jedoch an dem erforderlichen Stimmenquorum.

Bei weiteren 25 Obst- und Gemüsesorten, darunter Zucchini, Möhren und Lauch, soll die Vermarktungsnorm ab 01.07.2009 gestrichen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Gurke, Vorschrift
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 14:06 Uhr von Morgwenna
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Entscheidung! Die Qualität von Obst und Gemüse hat in den meisten Fällen nichts mit der Form zu tun.
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:09 Uhr von Das-Baum-
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Krümmungsgerad? Eu-Norm? Es gibt eine EU Norm für den Krümmungsgerad der Gurken?
WTF.. Man kanns auch übertreiben...
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:10 Uhr von Carry-
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ausserdem ist sowas sache des verbrauchers. der kann selbst entscheiden welche qualität, form und farbe er bevorzugt.
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:13 Uhr von de_waesche
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
bürokratischer unsinn: der wieder unsummen verschlingt...
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:26 Uhr von anderschd
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch: Europa – das Ganze ist eine wunderbare Idee,
aber das war der Kommunismus auch...
Loriot
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:36 Uhr von kingoftf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Unabhängigkeitserklärung: der 13 nordamerikanischen Staaten von 1776 umfasste nur 21 Wörter mehr, als die EU-Verordnung über den Import von Karamel-Bonbons von 1981. Diese brachte es auf 25.911 Wörter.


Kein Wunder, dass der Bürokratiewasserkopf alles im Ansatz stoppt.
Bei uns scheitert zum Beispiel der Export von Bananen daran, dass die Canarischen Bananen nicht den "Normvorschriften" entsprechen. Somit "fressen" die Verbraucher lieber die unreifen Dole und Konsorten als die fantastischen Bananen unserer Inseln.
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:01 Uhr von hansev
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Krümmungsgrad für Gurken? Ich dachte immer das ist ein Witz. Für solchen Unsinn wird Geld ausgegeben? Nicht zu fassen!
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:09 Uhr von supermeier
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und wie: kommt die frusrierte Hausfrau nun an ihre optimal genormte G-Punkt Gurke??

Bis jetzt musste sie immer nur 2 kaufen damit eine zum Essen blieb, nun vieleicht ein Dutzend und es ist nicht sicher ob eine Zum Essen übrig bleibt.
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:22 Uhr von Haecceitas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieviele: bescheuerte neue Regelungen kommen für die wegfallenden hinzu?
Kommentar ansehen
13.11.2008 14:12 Uhr von charlyspan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Beamten sollten auch dieser Regelung: unterworfen werden ! Ein gekrümmter Rücken ist geradezu Gift für eine gut funktionierende EU. Hier werden doch hauptsächlich Entscheidungen gegen den Markt und die Menschen beschlossen. Es existiert in Brüssel eine superstarke Lobby mit großem Einfluss auf die Beamten.
Man sollte sich mal fragen wie das möglich ist ??
Eine wirklich gute Entscheidung wäre es, die Aufnahme von einigen osteuropäischen Ländern wieder rückgängig zu machen bis diese einen bestimmten Standard erreicht haben.
Im ersten Schritt könnte man diesen Ländern mit Entwicklungshilfe weiterhelfen und eine evtl. Aufnahme in die
EU in Aussicht stellen. Aber dazu ist es ja wohl zu spät.
Dann lieber über krumme oder gerades Gemüse befinden.
Ist doch vieeeeel leichter und bewirkt auch nichts. Aaaach, das Leben kann doch soooo schön sein in Brüssel !!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?