12.11.08 16:15 Uhr
 693
 

Gefälschte Markenartikel: Mann behauptet, alles sei vom Flohmarkt

T-Shirts von namhaften Designern, die nicht für den Verkauf bestimmt sind, wurden im Kofferraum des 39 Jahre alten Müncheners gefunden.

Der Mann beteuerte seine Unschuld und behauptete, er hätte die Ware auf verschiedenen Flohmärkten im Raum München günstig erstanden.

Es ist offen, ob er die gefälschten T-Shirts weiterverkaufen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dianas99
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Marke, Flohmarkt
Quelle: shopping-trend.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 16:07 Uhr von dianas99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist keine Seltenheit geworden, dass minderwertige Ware als Markenartikel im Internet verkauft werden und oft gutgläubige Käufer betrogen werden. Schade, dass nicht mehr Täter von der Polizei geschnappt werden. Allerdings ist auch dieser Täter leider wieder auf freien Fuß.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:33 Uhr von DukeNukem666
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Preisen die manche Marken Firmen verlangen brauch man sich auch nicht wundern. Vor allem da bei manchen Fälschungen die Qualität besser ist als beim Original.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:37 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nenee: würde eher sagen das bei 99% der fälschungen die Qualität geringer ist ;o)

Selten sind Plagiate höherwertiger hergestellt.

Zu der news: Käme drauf an wieviel es war. Hört sich natürlich nach ausrede an das ganze. Wie auch immer, es sind fälschungen und er hat sie sich die ja nicht selber gemacht... also ab in den ofen damit... schade für ihn..
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:43 Uhr von earlhickey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ vmaxxer: Die, die du auf billigen asiatischen Ständen in Tschechien und Co findest sind wirklich meist sehr schlechte qualität.
Es gibt allerdings auch sehr viele sehr hochwertige Fälschungen, aus sehr modernen chinesischenen Fabriken, die du teilweise im normalen Einzelhandel in Deutschland finden kannst, da sie so gut gefälscht sind.
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:30 Uhr von Numanoid
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Von wegen Fälschungen! Die meisten dieser Klamotten werden in China in den selben Fabriken, von den selben Leuten hergestellt, die auch die "Originalware" produzieren.
Die Qualität ist meistens auch die selbe, einzig der Preis ist deutlich geringer.
Solche Gewinnspannen wie die Markenhändler erzielt man sonst nur noch im Drogengeschäft.,
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:29 Uhr von Gotteshammer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ALLMÄCHTIGER!!!! Pennen die Checker jetzt alle?

shopping trend.de ist eine LEGALE Quelle????
Seid ihr bekifft oder betrunken oder klickt ihr halt mal so durch?

ich meine, hallo? shopping-trend.de? OZ: "Der Fashion-Blog für stilbewusste Männer"


oh mein Gott...

@news: nicht gut, 1 Stern. Warum?

-Quelle (lol! was ein mist!)
-Keine Namen (Dolce & Gabbana und Dior )
-Keine Mengenangabe (54 gefälschte Markenshirts)
-unvollständig (300 Parfumtestern mal eben übersehen?)


und "um sie dann mit einem entsprechenden Preisaufschlag später wieder zu verkaufen" OFFEN ist nur ob auf Märkten oder im Internet.


FAZIT: wenn das deine Art News zu schrieben ist: lass es bitte.
Kommentar ansehen
13.11.2008 13:21 Uhr von rolling_a
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gotteshammer: pass mal auf, nächste woche ist quelle sn-partner ^^
Kommentar ansehen
13.11.2008 21:16 Uhr von Gotteshammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rolling a: oh mann, mach keine witze! so lang smash und dieser andere vollidiot als partner laufen hat trend auch gute chancen...

:-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?