12.11.08 11:28 Uhr
 9.751
 

Afghanistan: Bundeswehr verbraucht eine Million Liter alkoholische Getränke

Die Bundeswehr in Afghanistan verbrauchte im vergangenen Jahr über 990.000 Liter Bier und 69.000 Liter Wein und Sekt. Das ergibt einen Tagesdurchschnitt von 0,75 Liter Bier pro Soldat.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres lag der Verbrauch bei 512.000 Liter Bier und rund 42.000 Liter Wein und Sekt. Die Zahlen wurden durch eine FDP-Anfrage an das Verteidigungsministerium bekannt.

Der Durchschnittsverbrauch sei zwar nicht hoch, wird jedoch besorgniserregend wenn man die nicht Trinkenden abzieht, die den Durchschnitt erheblich senken.


WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Million, Afghanistan, Bundeswehr, Liter, Getränk
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 11:40 Uhr von usambara
 
+56 | -16
 
ANZEIGEN
Na Prost zählt man noch die Joints und das Opium aus heimischer
Produktion dazu...
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:43 Uhr von DerTuerke81
 
+51 | -6
 
ANZEIGEN
News: die trinken wenn dann in der freizeit
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:43 Uhr von Andy666
 
+18 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:43 Uhr von Bungarus
 
+101 | -11
 
ANZEIGEN
anders: ist der Scheiss nicht zu ertragen den unsere Regierung verzapft.
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:47 Uhr von soad08
 
+13 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:56 Uhr von DeputyJohnson
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Freund von mir hat mal gesagt, dass er nicht weiß, was er nach der "Arbeit" bei der Bundeswehr machen solle und trinkt deswegen gerne mal einen übern Durst!
Kommentar ansehen
12.11.2008 12:00 Uhr von Yuggoth
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Abgesehen davon das mir als Politiker furchtbar langweilig sein muss wenn ich solche Anfragen stelle kann ich das sehr gut nachvollziehen.
Die tägliche Ration Alkohol betäubt die Angst, das soll nicht heissen das alle Soldaten trinken oder Trinker sind.
Alkohol und oder Drogen war und ist auf allen Schlachtfeldern, Kriegsgebieten und Konfliktpunkten präsent, beispielsweise die Berserker oder die Haschaschin.
Ohne Ihre Portion Alkohol meuterten auch die Seesoldaten Ihrer Majestät.
Natürlich ist das alles keine Entschuldigung für Vollräusche und unter Alkoholeinfluss getätigte Gewaltdelikte, es ist aber es ist ein Teil unserer Kultur, egal ob Ost, West, Christ, Moslem oder Zulu.
Kommentar ansehen
12.11.2008 12:29 Uhr von Dennis112
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
hehe: Es heist doch immer. Wenn du nicht bei der Bundeswehr warst weist du nicht was richtig trinken ist. Aber dass es auch bei Auslandseinsätzen so zu geht hätte ich auch nicht gedacht.
Kommentar ansehen
12.11.2008 12:35 Uhr von Darknostra
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
und: was ist daran schlimm? "Das ergibt einen Tagesdurchschnitt von 0,75 Liter Bier pro Soldat." Da trinken in Deutschland manche Bürger mehr.

Sollen die doch mal anfragen was jährlich die Regierung für ihre Feiern verbrauchen.
Kommentar ansehen
12.11.2008 12:47 Uhr von Criseas
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: ihr solltet aber Bedenken, das jeder Soldat das dort selber zahlt ;)! das wird nicht gesponsort!
und 0,75 l das wären 1,5 Flaschen pro person Oo! is nich wirklich viel und soviele nicht trinker gibt es nicht^^!
Kommentar ansehen
12.11.2008 12:50 Uhr von maki
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2008 12:55 Uhr von Badok
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ich lach mich schlapp Genau! Was macht das dennn?

Selbst wenn du die Abstinenzler dazurechnest... wieviele werden das wohl sein? Sagen wir das wären dann 1,5 Liter (weit übertrieben) pro Tag... 3 Bier... da ja immer welche nicht zur Verfügung stehen kommen wir auf 4 Bier... WOW! *Ironie On* Davon bin ich so dicht, dass ich im Notfall nicht meinen Feind sondern meinen Kameraden erschieße... *Ironie Off*
Natürlich sind das Horrorzahlen, wenn man sie das erste mal liest, aber wenn man mal durchrechnet...

Mal abgesehen davon... wie schon gesagt betäubt Alkohol die Angst. Dazu kommt noch, dass man durch Alkoholkonsum nicht soviel über den evtl. beschissenen Tag nachdenken muss...
Nicht umsonst war ein Flachmann Teil der Standardausrüstung in Armeen. (Zumindest WKI&II weiß ich genau... hab die von meinem Urgroßvater und Großvater noch irgendwo im Schrank...)

Ihr müsstet mal rausfinden wieviel Gin und Whiskey die Amis pro Jahr verbrauchen...
Kommentar ansehen
12.11.2008 13:05 Uhr von NetCrack
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Das Leben in Afghanistan muss echt Scheiße sein, da lasst unseren Jungs doch wenigstens die kleine Freude ...
Kommentar ansehen
12.11.2008 13:10 Uhr von Gothiclord28
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Tja: ist halt unser Nationalgetränk.Solang die dann keinen Scheiss bauen und sich auf ihre Aufgaben konzentrieren,ist das ja egal.Ami und Russen saufen ja auch.
Kommentar ansehen
12.11.2008 13:13 Uhr von anderschd
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und was: trinken die nach Dienstschluss? ;)
Ein Abstinenzler wird sich nicht freiwillig zur BW melden.
Kommentar ansehen
12.11.2008 13:19 Uhr von vostei
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
womit sie knapp einen: viertel liter UNTER dem level liegen, den mediziner als alkiverdächtig ansehen... ^^

naja - da ist ja noch luft drinne...
Kommentar ansehen
12.11.2008 13:41 Uhr von Rocky1990
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2008 13:49 Uhr von skipjack
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: es nun einer wagen sollte hier und auch im Bundestag zu protestieren, halte ihn bitte niemand auf, dort unten, feiwillig, in den Krieg zu ziehen...

>Krieg, ist leider das einzig vernünftige Wort. Wenn unsere Politiker nun weiter von Friedensmissionen reden, sollten wir BSE-Tests einführen...

>>Fazit: Unsere Jungs halten den nackten Hintern hin und wenn sie dann ein durchaus berechtigtes Gegenfeuer eröffnen, müssen sie sich, im Gegensatz zu den anderen Stationierten, auch noch rechtfertigen...

Ein Grund mehr, sich nen Bier zu gönnen...
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:17 Uhr von none_of_you
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:19 Uhr von Sparx_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr seht: das Falsch, der Alk ist für den Kulturellen Austausch. Man hofft das es leichter fällt die bevölkerung auf unsere seite zu ziehen. Wollen wir hoffen das die Afghanen trinkfester sind als die Indianer damals,
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:28 Uhr von FAC223
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Manche sagen hier, die halten ja ihren Kopf auch hin und ist alles schlimm dort, da möchte ich keinem Widersprechen. Aber es zwingt sie niemand zur BW zu gehen und wenn ich zur BW gehe, dann muss ich mir im Klaren sein, dass das halt auch Krieg heißen kann.
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:56 Uhr von tekkie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lagerkoller: Nach spätestens 2Monaten tritt die absolute Routine ein und man weiß nicht mehr was man mit sich anfangen soll. Da der Alkohol im Ausland billig ist( Zollfrei), greift man da schnell zu. Unter Männern wird nun auch gern ein Bier gezischt. Dass es dann nicht bei einem bleibt, kennt man ja ;) Während meiner Bundeswehrzeit hab ich mehr Alkohol getrunken als im Rest meines Lebens. Kann man positv und negativ sehen. Es war eine schöne Zeit und die Erfahrung wert.
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:24 Uhr von _BigFun_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Armee der Alkies? Oder was soll uns dieser Schwachsinn suggerieren? So manch dummer Politiker meint ja das man selbst nach 2 Maß Bier noch locker Auto fahren kann, was sind da 2-3 Flaschen Pils in der Pampa da unten (wenn man von nem Nichttrinker was abbekommt). Ich möcht nicht wissen, was so mancher Politiker nach Feierabend wegsäuft - aber - wieso gibt es eigentlich keine Studien über das Konsumverhalten der deutschen Spitzenpolitiker ? Klar - weil das ja gaaaanz was anderes iss - ach was iss die Deutsche Politik doch so sch....einheilig.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:07 Uhr von Verdunster
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Na dann Prost an die Jungs .... Weitermachen ich hoffe Ihr bekommt da unten wenigstens Gutes Bier.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:41 Uhr von DerBibliothekar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Die Afghanen dürfen gar keinen Alkohol zu sich nehmen....

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?