12.11.08 11:15 Uhr
 3.654
 

Microsoft: Verwirrung um Windows-7-Kompatibilität aufgehoben?

Microsoft gab bekannt, dass es zu Windows 7 nur noch einen Aufkleber geben wird, nicht wie bei Windows Vista mehrere. Mit diesem Aufkleber soll von Anfang an klargestellt werden, welche Hardware mit Windows 7 kompatibel ist und welche nicht.

Bei Windows Vista gab es verschiedene Aufkleber, wie etwa "Vista Ready" und "Vista Capable", die beide aber nicht dasselbe bedeuteten. Diese Verwirrung soll nun behoben sein.

Microsoft wird nur noch einen Aufkleber mit der Aufschrift "Windows 7 capable" herausgeben. Dieser Aufkleber kennzeichnet die Unterstützung der Hardware mit Windows 7 und soll dem Wirrwarr mit Vista ein Ende setzen.


WebReporter: -Darius-
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Windows, 7, Verwirrung
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 11:07 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann.... Man soll gespannt sein was so alles kompatibel ist... das Nervt mich am Meisten, bei den neuen Betriebssystemen!
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:29 Uhr von Smudo77
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Den Aufkleber hatte ich mal für einen HP-Drucker für Windows 2000.
Unter Windows 2000 tat er dann auch - aber ab Servicepack1 war der Drucker nicht mehr zu installieren.
Und das hat der Hersteller dann erst nach einem Jahr behoben.
Diese Aufkleber sind ergo mit Vorsicht zu geniessen.
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:20 Uhr von Smudo77
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Smudo77 ein beidseitiges Verschulden. Microsoft hat wichtige Funktionsroutinen geändert und HP nicht schnell genug nachgebessert.
Zeigt aber den Unsinn des Aufklebers.

Zu Deiner Frage:
Da unter MacOSX, Linux, UNIX usw. meine beruflich benötigten Programme nicht laufen, und Alternativen nicht an die hohe Qualität herankommen die meine Kunden fordern ist die Frage nach einem alternativen Betriebssystem für mich nicht relevant.
Insofern muss ich Microsoft loben, da in meinem Sektor alle Programme zur vollsten Zufriedenheit funktionieren.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:26 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nein: es ist NUR HPs schuld, Microsoft gibt spezifikationen mehr als ein Jahr früher raus, die für 7 gibts auch schon

nur sind die meisten hersteller nicht blöd und programmieren kaum treiber für die alten, nach dem motto "neues OS! kannst auch neue hardware kaufen!"
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:51 Uhr von Smudo77
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner545: Ahhh, wieder ein neuer Microsoft Jünger :-) Also mal los ...

Frage: Gibt denn Microsoft auch die Spezifikationen für jedes Servicepack mehr als ein Jahr im Voraus raus? :-)

Und:

"nur sind die meisten hersteller nicht blöd und programmieren kaum treiber für die alten,..."

Ist jetzt HP blöd (schuld) oder nicht, wenn es für ein *neues* Servicepack keine Treiber programmiert?

[Komische Logik hast Du.]
Kommentar ansehen
15.11.2008 21:38 Uhr von domenicbitreactor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: Endlich gibt es Klarheit. Ich hoffe mal das Windows7 ein toller Erfolg wird

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?