12.11.08 09:59 Uhr
 2.890
 

Preise für Blu-ray Player sinken

Aufgrund der anstehenden Feiertage und des wachsendes Konkurrenzdrucks fallen in den USA die Preise für Blu-ray Player. Der Analyst Steve Wilson stellt fest, dass Hersteller und Verkäufer endlich verstanden haben, das Interesse der Kunden mit sinkenden Preisen zu erregen.

Einige Modelle sind nun schon für unter 200 Dollar zu haben, wobei dieser Preis während der Feiertage noch bis zur 150 Dollar Marke fallen sollte. Dieser Preisverfall ist bedingt durch die Fehleinschätzung der Hersteller, dass man die Preise hoch halten könne.

Nun haben die Hersteller allerdings erkannt, dass eine Senkung notwendig ist, um die Käuferbasis zu erhöhen. Es bleibt abzuwarten inwieweit die Kunden bereit sein werden die höheren Preise, gegenüber der DVD, für Medien zu bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstdealer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Player, Blu-ray
Quelle: www.hartware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2008 10:21 Uhr von Atarix777
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
... Na so langsam geht das doch alles in die richtige Richtung (wie intelligent die Hersteller doch sind ^^). Wenn nun noch ein angemessener Preis für die Scheiben verlangt wird - sagen wir mal so 5 Euro mehr wie für die DVD version - dann bin ich auch persönlich auch bereit, auf dieses Medium umzusteigen.
Kommentar ansehen
12.11.2008 10:27 Uhr von WebJumper
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Ich glaub hier geht es eher um allein stehende Blue-ray Player und nicht um Laufwerke für den PC - und diese kosten wie anfangs die DVD-Player auch noch etwas mehr.
Der Otto-Normalverbraucher will sich keine HDMI-Grafikkarte in den PC bauen und sich mit der Software sowie Codec ärgern - und der Komfort kostet eben bisschen was.
Kommentar ansehen
12.11.2008 10:42 Uhr von shortbread
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
leider immernoch viel zu teuer für den Massenmarkt.
wer genug geld hat sich solche rohlinge und Brenner zu kaufen wird sich ehr eine 1TB Festplatte kaufen (9-10cent/GB).
Ab 80€ für einen Brenner und den Rohling für 2-3 € kann man sich eine Anschaffung überlegen...
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:05 Uhr von LuckyLuck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Besser die Standalone Player-Preise senken: Man sollte eher die Preise für die normalen BluRay-Player senken, so erreicht man auch Leute, die wenig mit dem Computer zu tun haben und trotzdem ein gutes Fernsehbild haben wollen (die sich wahrscheinlich schon vor Monaten einen HD-Ready bzw. Full-HD Fernseher gegönnt haben und diesen jetzt auch entsprechend benutzen wollen). 200€ für einen einigermaßen vernünftigen Player ist einfach zu teuer, wenn es vernünftige DVD-Player schon für weniger als die Hälfte gibt.
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:16 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was nutzt mir ein günstiger Player: ohne günstige Medien?

Ich zahl doch keine 30 Euro für nen Film!

Dann halt etwas schlechter auf DVD und nur 10€ ausgegeben.
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:46 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
öhm hallo: die zeiten der 30e filme sind vorbei. wer ein bisschen schaut und vergleicht bekommt filme nur unwesentlich teurer als die dvd-version eines films.
tv-geräte sind in den letzten monaten auch gut im preis gefallen (sehr gute geräte mit 46" gibt es ab 1000e, 40" sogar schon ab 700e, natürlich alle mit full-hd, 24p und teilweise sogar mit 100hz).
als beispiel: meine letzten 2 filme hab ich beide für 26e bekommen und keine alten filme, sondern iron man und indiana jones 4.

aber zur news: sehr schön! warum die hersteller nicht schon vorher darauf gekommen sind^^
aber man wollte wohl ein bisschen die situation nach dem tod der hd-dvd ausnutzen, hehe.
Kommentar ansehen
12.11.2008 11:56 Uhr von DerTuerke81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ice_Cream_Man: es gibt so viele angebote 13 bis 15 Euro mehr gebe ich nicht aus für eine blu-ray
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:43 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
PS3 ist eh der beste Player: Den dort lässt sich per Firmware-Update alles mögliche Nachrüsten und die Bildqualität ist auch top! Zudem ist es halt auch noch eine Playstation! Ich werde mir nie einen Standalone Player holen. Dumm ist es nur für die Käufer von Standalones wenn wieder eine neue Version des BD-Profils herauskommt, mit der die alten Player wieder nicht kompatibel sind. Genau das ist schon mehrmals passiert!
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:19 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus: er ist nicht mehr der beste Player, zwar noch der günstigste aber schon lange nicht mehr der beste.
Aber es wird eh noch bis etwa 2010 dauern bis der run beginnt
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:21 Uhr von metin2006
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Da kack ich doch drauf. Ein ordentlicher Fernseher mit einem guten DVD Player befriedigt meinen Filmhunger. Einen BluRay Mist zum super teuren Preis damit ich ganz geringe Detailerhöhung erziele brauche ich nicht.
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:31 Uhr von fridaynight
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja: nur der BluRay Player alleine nützt garnichts. Passender Fernseher vorausgesetzt lohnt sich das erst.

Und die Qualität macht einen rießen Unterschied. Hatte ein HDMI Kabel für 19 Euro am PC, Bild war leicht unscharf, nicht perfekt, nun mit Oehlbach 50 Euro plus perfektes Bild. Wer am falschen Ende spart hat eben wieder keine perfekte Qualität. Das war aber ehrlich gesagt auch meine Schmerzgrenze für ein Kabel. Dann noch einen schönen AV-Receiver und 7.1 Soundsystem ;) Und schon ist man weit im 4-stelligen Bereich. Aber das hält zum Glück auch wieder lange.
Kommentar ansehen
12.11.2008 15:33 Uhr von fridaynight
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@metin2006: geringer Qualitätsunterschiede? is klar ...

Die Hälfte der Leute die bei mir war hat sich nach einiger Zeit selbst einen BluRay Player und einen neuen TV geholt. Warum? Weil zwischen einem normalen Bild/DVD und BluRay Welten liegen. Sofern man nicht billig Schrott kauft nur um BluRay zu haben. Der Unterschied ist gravierend wenn man qualitative Hardware hat. Teilweise wirkt das Bild leicht plastisch, fast schon 3D, einen hohen Kontrast vorausgesetzt. Wie gesagt, die Investition ist dann aber schon sehr weit im 4-stelligen Bereich ;) ... mit Betonung auf "sehr"
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:05 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@friday: deswegen noch bis 2010 warten:P
Zumal wohl SuperHD bald schon normal HD absetzen soll...
Wobei ich denke, dass sie HD noch bis 2015 ausbluten lassen werden

@metin
Den Unterschied sieht man schon;) aber klar zum Filmgucken reicht normaler DVD Player bislang völlig
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:34 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
[email protected]: das ich net lache! nur geringe unterschiede^^?
schau dir mal einen bluray film an. am besten in 1080p und nach möglichkeit einen aktuellen film.
da liegen welten dazwischen...
für den menschen der ab und zu mal nen film schaut, dürfte es für deine bedürfnise ausreichen, aber jemand der gerne filme schaut ist der geringe mehrpreis (abgesehen von den einmaligen anschaffungskosten, die man aber eh hat) für ne bluray mehr als lohnend. 2€ mehr als für dvd machen den bock auch net fett.
und schliess nicht von dir auf andere. das ist egoistisch. wo hast du deine gute elternstube gelassen :p
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:00 Uhr von darkslide89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab vor... ein paar monaten?.. schon mal preise von blurayplayern gepostet.. da wollte keiner wahrhaben dass es weit günstigere player als die ps3 gibt und jetzt anscheinend immer noch nicht... irgendein vorposter meinte dass es richtig gute fullhd fernseher in 46" ab 1000€ gäbe...
ich weiß nicht was manche als gut empfinden oder was für ein preisverständnis sie haben, aber das verwundert mich doch ein bisschen... ein aktueller fernseher hat mindestens einen kontrast von 30000:1/full-hd...ich habe vorher daran gezweifelt dass diese für den preis zu haben sind und beim suchen hat sich das bestätigt.. ich hab mir selbst vor wenigen monaten einen zugelegt und nur von werten sollte man sich auch nicht entscheiden... also gefunden ab 1150€
zurück zu bluray...
blurayplayer... sony (220€, 270€, 330€), samsung (200€, 215€, 350€), panasonic (300€)... von 15 playern auf der seite ohne zu sagen dass das wirklich das günstigste angebot war
Kommentar ansehen
12.11.2008 17:08 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@darkslide89: Klar gibt es günstigere als die PS3, aber die billigen Unterstützen oft die neuen Profile wie BD-Live nicht und somit funktionieren die aktuellen BDs nicht richtig.
Kommentar ansehen
12.11.2008 18:09 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus: BD Live bringt ncihts, wenn man nur Filme gucken will, wieso sollte man mit einem Blu Ray Player ins Internet?
Für die PS3 mag es zwar sinnvoll erscheinen aber für Normale Blu Ray Player irgendwie nicht.
Kommentar ansehen
12.11.2008 19:49 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slaydom: Weil du dann den aktuellen Content verpasst? Also ich möchte nicht da stehen haben "Ihr Player unterstützt dieses Feature nicht" und daher würde ich mir einen Billig-Player ohne BD-Live oder andere zukünftige Features der sich nicht updaten lässt und keine Festplatte bzw SSD drin hat auch nicht kaufen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?