11.11.08 22:14 Uhr
 2.097
 

Bald keine Darmspiegelungen mehr? Neue Methode gefunden

Vielleicht wird die "normale" Koloskopie (Darmspiegelung) bald nicht mehr angewendet werden. Forscher der Münchener Darmkrebs-Vorsorgestudie konnten beweisen, dass die Ergebnisse der CT-gestützten "virtuellen Koloskopie" mit der der Darmspiegelung vergleichbar sind.

Das könnte neuen Screeningmethoden den Weg weisen, so die Einschätzung der Münchener Forscher. CT-Kolonographie und herkömmliche Koloskopie waren ungefähr gleich gut in der Erkennung von Kolonneoplasien.

Der Nachteil an der neuen Methode jedoch ist, dass die CT-Kolonographie rund drei Mal soviel kosten wird wie die herkömmliche Darmspiegelung.


WebReporter: That_Rulez
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Methode
Quelle: www.aerztlichepraxis.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2008 21:44 Uhr von That_Rulez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich weiß nicht ob das klar wurde:
CT-Kolonographie und Virtuelle Koloskopie ist das gleiche!
Und entschuldigt die manchmal komische Ausdrucksweise :)
Kommentar ansehen
12.11.2008 01:11 Uhr von wildmieze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@wok! und wenn weder polypen entfernt noch gewebeproben entnommen werden müssen?
man könnte den patienten eine menge stress ersparen .. man kann sich zwar mittlerweile normalerweise vorher sedieren lassen, aber auch nur, wenn man lieb bitte bitte macht - aber alles andere drum herum ist auch nicht gerade angenehm.

aber leider ist es ja wurscht, ob es dem patienten gut geht - so lange beide methoden die gleichen ergebnisse liefern, wird wohl nur die billigere variante gemacht (siehe auch: gentechnisch verändertes insulin, daß das diabetiker-leben um ein vielfaches erleichtert - aber medizinisch nicht _unbedingt_ nötig ist .. ) ... schade ..
Kommentar ansehen
12.11.2008 01:52 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Röntgenstrahlen nun kein Problem mehr? Das war mal anders!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?