11.11.08 21:55 Uhr
 76
 

Frankreich: Große Ausstellung von Werken des Künstlers Daumier in Saint-Denis

Dem Vertreter des Vorimpressionismus Honoré Daumier (1808-1879) ist jetzt einen Ausstellung in Saint-Denise gewidmet. In der Schau "Honoré Daumier. Lachen als Waffe" werden rund 100 Zeichnungen gezeigt.

Er befasste sich während der Zeit der Zensur auch mit Bildern aus der "Bourgeoisie" und zeigt auf seinen Werken u. a. teilnahmslose Menschen, die mit Operngläsern auf die Dekolletés der Sängerinnen starren.

Die Ausstellung hat bis zum 12. Januar 2009 geöffnet und ist nördlich von Paris, im Museum in Saint-Denis zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankreich, Ausstellung, Künstler, Werk
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2008 21:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Multitalent Daumier war nicht nur Maler sondern auch Bildhauer und ironischer Karikaturist. (Symbolbild zeigt "Die Erhebung" von Daumier).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?