11.11.08 19:45 Uhr
 264
 

Polen feiert 90 Jahre Unabhängigkeit

Polen feiert am heutigen Dienstag, den 11.11.2008 90 Jahre Unabhängigkeit. 1918 übernahm Jozef Pilsudski die Gewalt über das deutsch besetzte Warschau und wurde später Staatspräsident. Polen feiert seitdem die Unabhängigkeit nach langer Zeit der Besatzung durch Russland, Preußen und Österreich.

An den Feierlichkeiten nahm Angela Merkel teil, sowie 15 andere Staatschefs, die der Einladung von Staatspräsident Lech Kaczynski folgten. Lech Walesa wurde zu der Feier jedoch nicht eingeladen.

Der Friedensnobelpreisträger und ehemaliger polnischer Präsident Walesa war Mitbegründer der Solidarnosc, die in den 80er Jahren der Partei der Kaczynski-Brüder (PiS) große Konkurrenz machte. Ihm wird von den Kaczynski-Brüdern vorgeworfen, ein Agent im kommunistischen Geheimdienst gewesen zu sein.


WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Polen, Abhängigkeit
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2008 20:07 Uhr von Ossi35
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Hhm: Bin ich jetzt ein Nazi, wenn ich mal einen Joke dazu einwerfen würde?
Kommentar ansehen
11.11.2008 20:13 Uhr von artefaktum
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Ossi35: Kommt auf den Joke an.
Kommentar ansehen
11.11.2008 20:57 Uhr von de_waesche
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
wieso 90 jahre: wenn mich nicht alles täuscht war polen im 2. weltkrieg ja wohl auch auf keiner landkarte zu finden. auslegungssache.
uns geht es dann genau so, man stelle sich vor: auch wir deutschen können auf 90 jahre demokratie zurückblicken. zumindest wenn man die paar jährchen ns-regime einfach mal so vernachlässigt, wie die polen die zeit der besetzung durch deutschland und su unter den tisch kehren.
wahrscheinlich brauchten sie ein rundes jubiläum... und in sieben jahren wird dann nochmal der 70. befreiungstag gefeiert, oder wie? da ziehen wir deutschen doch glatt mit!
Kommentar ansehen
11.11.2008 21:09 Uhr von anderschd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ossi35: Wo bleibt der Joke?
Kommentar ansehen
11.11.2008 21:29 Uhr von christi244
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Und wen interessiert das jetzt mit Polen?
Kommentar ansehen
11.11.2008 22:26 Uhr von Slaydom
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie was verpasst?
Haben wir Polen nicht fast 6 Jahre kontrolliert so ende 30er bis mitte der 40er???
Kommentar ansehen
12.11.2008 04:22 Uhr von Michi1177
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das wäre doch eine passende Gelegenheit, die deutschen Gebiete zurückzugeben und stattdessen die polnischen Gebiete zurück zu verlangen, die heute zu Russland gehören. Polen wurde ja nach dem Krieg grosszügig nach Westen verschoben, was der damaligen Sowjetunion weite Teile des ursprünglichen Polens sicherte, die sie im Jahre 1939 besetzt haben. Nach dem Krieg haben sie gleichzeitig als Wiedergutmachung weite Teile Deutschlands angeboten und Millionen von Toten und Flüchtlingen verursacht. Das Leid dieser Menschen lässt sich gar nicht ermessen, aber davon spricht heute niemand. Schuld haben immer nur die Deutschen, dabei waren es die Russen, die vor 1918 das gesamte und nach 1939 fast die Hälfte des polnischen Staatsgebietes besetzten. Und über das Massaker von Katyn will ich an dieser Stelle mal gar nicht reden...
Kommentar ansehen
12.11.2008 06:45 Uhr von ichschonwieder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Michi1177: ich stimme dir in allen Belangen voll und ganz zu.

Schönen Dienstag noch.

So und nun her mit den Minusen
Kommentar ansehen
12.11.2008 07:14 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Warschauer Pakt? War Polen da besonders unabhängig?
Kommentar ansehen
12.11.2008 07:23 Uhr von DerSchließer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ostdeutschland: Wir werden niemals verzichten!!!! So haben sich sogar die etablierten geäußert. Wir werden sehen, was sich durchsetzt... Auch nach Jahrzehnten wird eine dauerhafte Lüge nicht wahr! - Steht auf für die Wahrheit, ihr Kinder ohne Perspektive...
Kommentar ansehen
12.11.2008 12:58 Uhr von ZTUC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Revisionisten: Was wollt ihr mit den ehemaligen Ostgebieten eigentlich? Da lebt jetzt so gut wie kein Deutscher mehr. Wollt ihr die Polen vertreiben, altes Unrecht durch neues Unrecht ersetzen? Deutschland hat offiziell auf die ehemaligen Ostgebiete verzichten und die Oder-Neiße-Grenze anerkannt, damit ist die Sache abgeschlossen. Als Kriegsverlierer konnte man froh sein, dass es heut überhaupt noch ein Deutschland gibt.
Kommentar ansehen
12.11.2008 16:22 Uhr von Ossi35
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was wollt ihr mit Polen? Die Polen besitzen im Gegensatz zu uns zwar wenigstens noch eine kräftige Arbeitsmoral aber die Infrastruktur ist schlecht und die Sprache ist vollkommen anders. Alles, was wir besonders in dieser Zeit nötigst nicht brauchen. So weit mal dazu....

Ich hab keinen Witz übrigens, war nur mal ein Provokanter Einwurf. ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?