11.11.08 12:49 Uhr
 236
 

Fußball/Hitzfeld: Keine Konkurrenz für die Bayern aus Hoffenheim

Für den ehemaligen Bayerntrainer Ottmar Hitzfeld ist der Aufsteiger 1899 Hoffenheim keine Konkurrenz für die Bayern. "Am Ende steht sicher Bayern oben", so Hitzfeld.

Auch die Aufholjagd der Bayern sieht Hitzfeld als Zeichen dafür an, dass die Bayern ihre 22. Meisterschaft feiern.

"Hoffenheim ist keine Konkurrenz für Bayern. Sie haben nicht genug Substanz in der Breite", urteilte Hitzfeld über die Überraschungself aus Hoffenheim.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BerndS.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bayer, Konkurrenz, TSG 1899 Hoffenheim, Ottmar Hitzfeld
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2008 13:02 Uhr von Partheeus
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
ach wat wär dat schön wenns doch soweit kommen würde und Hoffenheim das Ding nach Hause bringt. Das wär mal ne richtig schöne Klatsche für die Bayern :-D Träumen wird ja wohl noch erlaubt sein ;-)
Kommentar ansehen
11.11.2008 13:07 Uhr von Synthetis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
partheeus: genau..so das sie naechstes jahr schoen in der champions league spielen und so abkacken wie lautern damals...
Kommentar ansehen
11.11.2008 14:07 Uhr von DasFlori
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Finde solche Diskussionen eh etwas naja interessensbedingt oder vereinsbedingt... Bayern wird dranbleiben und vielleicht am Ende vorn sein, aber nicht zu voreilig wäre nicht gut....

Ich glaube aber die Bundesliga in Deutschland hat in den letzten Jahren an Qualität gewonnen und das find ICH gut!!
Kommentar ansehen
11.11.2008 23:11 Uhr von paszcza1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ach: wäre das schön, wenn Hoffenheim Meister wird!!!!
Kommentar ansehen
12.11.2008 22:41 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es auf jeden Fall: gut, wenn sich ein Milliardär so für die Belange seiner Heimat einsetzt. Könnte sich für diese Beträge locker - wenn er nicht schon eine hat - eine Riesenjacht kaufen.
Eine Bereichung der Bundesliga-"Speisekarte" auf jeden Fall.
Kommentar ansehen
13.11.2008 08:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ falke 22 Da bin ich auch nicht: ganz deiner Meinung. Ob es nun die Bratwurst- oder Dönerbude, die Gastwirtschaft, Tankstelle, Geschäfte, Übernachtungen etc. pp.. sind.
Warum sollen die neben der Infrastruktur nicht auch was abbekommen?
Aber der Versuch ist es wert, oder wenn du in der Nähe wohnst, wäre es dir lieber er würde das Geld Bayern München „reinschieben“? :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?