11.11.08 12:24 Uhr
 1.009
 

Nazi-Arzt Aribert Heim alias "Dr. Tod" in Südamerika gesichtet

Der 94-jährige, in Österreich geborene, Aribert Heim wird für zahlreiche Morde im KZ Mauthausen verantwortlich gemacht, wo er als Lagerarzt tätig war. Jetzt gibt es Hinweise darauf, dass er sich im Süden Chiles oder in Argentinien aufhält. Augenzeugen sollen ihn dort gesehen haben.

Die Nazi-Jäger des Simon-Wiesenthal-Zentrums sind zuversichtlich, den meistgesuchten Kriegsverbrecher aus dem Zweiten Weltkrieg jetzt zu fassen. Ein Kopfgeld von über 300.000 Euro soll die lokale Bevölkerung zur Mithilfe bei der Jagd animieren.

Dass Heim tatsächlich noch am Leben ist, schließt Efraim Zuroff vom Wiesenthal-Zentrum daraus, dass Heims Kinder in Deutschland ihr Erbe noch nicht angetreten haben und aus Aktionen von Heims Anwälten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Arzt, Nazi, Heim, Südamerika
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2008 12:13 Uhr von veggie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Am schlimmsten finde ich ja, dass Dr. Tod noch jahrelang nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland als Frauenarzt praktizieren konnte. Aß so ein Mensch mit Patienten zu tun hat - schauderhaft.
Kommentar ansehen
11.11.2008 12:38 Uhr von ciller
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
es ist jetzt alles nur noch eine sym­bolischeSache: Das hohe Alter der Angeklagten macht heute solche Prozesse ja auch schwierig. Wenn es wirklich zu einem Prozess kommt, wird er nach ein paar Tagen unterbrochen wegen des Gesundheitszustands des Angeklagten, nach einem Monat wird er dann ausgesetzt. Es hat nur noch wenig Sinn.

gegen die jetzigen neonazis sollte man vorrangehen
Kommentar ansehen
11.11.2008 12:40 Uhr von sluebbers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sorry aber: diese news gab es im juli schon.
Kommentar ansehen
11.11.2008 12:44 Uhr von Knochenmann2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da war Krone aber langsam: http://www.stern.de/...

vom 15 Mai 2008
Kommentar ansehen
11.11.2008 13:15 Uhr von veggie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt ist er aber gesehen worden: Das ist also schon eine Neuigkeit

@ciller
Wenn die Israelis ihn erwischen, hilft ihm sein Alter auch nichts.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?