11.11.08 10:38 Uhr
 297
 

Fußball/1. Bundesliga: Hertha dick im Plus

Hertha BSC Berlin hat nach dem sportlichen Erfolg nun auch den wirtschaftlichen Erfolg offen gelegt. Hertha hat das Geschäftsjahr 2007/2008 mit einem Gewinn von fünf Millionen Euro abgeschlossen. Das ist das beste wirtschaftliche Ergebnis seit zehn Jahren.

Neben einem neuen Vertrag für Pantelic soll in erster Linie der Vertrag mit Kapitän Arne Friedrich verlängert werden. "Er ist zu einer absoluten Führungspersönlichkeit geworden, wir wollen ihn halten", erklärte Hoeneß.

Wirtschaftlich sind die Berliner noch weit entfernt vom FC Bayern, der letzte Woche den Rekordumsatz von 286,8 Millionen Euro verkündete. Das gute Ergebnis sei Resultat der guten Transfererlöse der letzten Saison.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BerndS.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Hertha BSC Berlin, 1. Bundesliga, dick
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2008 11:33 Uhr von lolonois
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zieht man den Ertrag: aus dem extrem glücklichen Boateng-Transfer ab, ist man wieder deutlich im Minus.

Dieter kann seinem kleinen Bruder nicht mal ansatzweise das Wasser reichen.
Kommentar ansehen
11.11.2008 11:49 Uhr von BerndS.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ lolonois: Das Stimmt!
Aber Dieter ist der kleine Bruder von Ulli
Kommentar ansehen
11.11.2008 11:51 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und zieht man alle Einnahmen beim FCB ab, sind die auch im Minus. Wieso den Erlös für Boateng abziehen? Kapier ich nich.
Kommentar ansehen
11.11.2008 11:57 Uhr von lolonois
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weil: den ansonsten kein Schwein haben wollte. Es war riesiges Glück, Wackelknie-Boateng für knapp 8 Mio loszuwerden.
Kommentar ansehen
11.11.2008 12:30 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn das fürn "weil"?
Wollte hätte können zieht in einer Bilanz nicht die kleinste Scheibe Wurschd vom Teller. Weg is weg, warum wieso weshalb interessiert nachher keine Sau mehr.
Auch Glück gehört zum Profisport.
Kommentar ansehen
11.11.2008 12:46 Uhr von lolonois
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles klar Dieter. Einmal nich in den roten Zahlen, und gleich ne große Klappe.

.. dafür waren deine anderen Transfers umso jämmerlicher.

Schorsch - fürn Appel & n Ei zu Real

Dejagah - fürn Appel & n Ei zum VFL

Boateng (der Gesunde) - fürn Appel & n Ei zum HSV
Kommentar ansehen
11.11.2008 23:10 Uhr von paszcza1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Fünf Millionen Plus und dann heisst es dicke Kohle? Naja, im Fussball ist das doch garnichts, da kann man gerade mal einen guten Spieler ein Jahr lang sein Gehalt zahlen.
Kommentar ansehen
12.11.2008 14:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: sie stehen besser da als manche top clubs hier in england und das finde ich wirklich gut

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?