11.11.08 09:19 Uhr
 81
 

Go East: Wall-Street-Banker in China gesucht

In den Finanzhochburgen der westlichen Welt, New York und London, könnte die Finanzkrise knapp 350.000 Jobs in der Branche kosten. Sorgen müssen sich die Finanzexperten aber nicht machen: China ruft.

Die Finanzkrise hat Jobs in der Bankenbranche gekostet, vor allem in New York und in London. Neue Chancen bietet nun China. Dort werden Finanzexperten gesucht.

Die Herzen der globalen Finanzwelt schlugen bisher in New York an der Wall Street und in der Londoner City. Die Finanzkrise könnte das ändern. China will an die Spitze. Das Personal dafür wird derzeit gesucht und in New York und London gefunden.


WebReporter: n24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Banker, Go
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?