11.11.08 09:55 Uhr
 167
 

Wegen Berlusconi: Carla Bruni ist froh jetzt Französin zu sein

"Jung, hübsch und gebräunt", so bezeichnete Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi den gerade erst zum Amerikanischen Präsidenten gewählten Barack Obama. Eine Äußerung, die viele als rassistisch und geschmacklos empfinden.

Auch Carla Bruni, gebürtige Italienerin und jetzige First Lady von Frankreich, ist entsetzt über Berlusconis Äußerung. Gegenüber einer Zeitung äußerte sie, dass sie manchmal froh darüber sei, Französin geworden zu sein.

Nach ihrer Hochzeit mit Frankreichs Präsidenten Nicolas Sarkozy hatte Bruni die französische Staatsbürgerschaft angenommen. Weiter hofft Bruni, dass die Tatsache, das Obama als erster Farbiger in das Amt des US-Präsidenten gewählt wurde, sich auch positiv auf die französische Gesellschaft auswirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Silvio Berlusconi, Franzose, Carla Bruni
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2008 09:59 Uhr von Nic83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt darf ich auch mal: was hat das Komma in der Überschrift zu suchen ?

"Wegen Berlusconi:Carla Bruni, ist froh jetzt Französin zu sein"
Kommentar ansehen
11.11.2008 15:50 Uhr von Disclosure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Reaktionen sind mal wieder völlig überzogen.

"Carla Bruni ist entsetzt."

"Die Aussage legt einen dunklen Schatten über die Euphorie in Europa."

"Ein Rückschritt für Italien."

Stundenlang wird auf sämtlichen Nachrichtensendern über sein Zitat diskutiert, aber nicht einmal wird der Zusammenhang oder Berlusconis Kommentar dazu erwähnt.
Astreine Hetzkampagne.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?