10.11.08 21:40 Uhr
 845
 

Willich: Gefängnisflucht in Karton gibt Polizei Rätsel auf

Am heutigen Montag gelang es einem 42-jährigen Drogendealer, in einem Karton aus dem Gefängnis zu flüchten. Der Mann arbeitete mit sechs Mitgefangenen in einer Papierfabrik im Gefängnis von Willich.

Ein Lastwagenfahrer, der Papierwaren aus dem Gefängnis abholte, fiel auf der Fahrt auf, dass plötzlich die Abdeckplane im Wind flatterte, woraufhin er anhielt, um nachzuschauen. Er fand auf der Ladefläche einen aufgerissenen Karton, in dem ein Mensch Platz finden konnte.

Nach einem Anruf in der Strafanstalt wurden die Gefangenen durchgezählt, dabei bemerkte man das Fehlen des 42-Jährigen. Seine Kollegen, die mit ihm zusammenarbeiteten, wurden sofort befragt, jedoch ohne Ergebnis. Von dem Flüchtigen fehlt bisher noch jede Spur.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gefängnis, Rätsel, Karton
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 21:35 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist es lustig wenn man das so liest, Aber es ist auch zum fürchten wenn man bedenkt wie leicht es eigentlich ist aus einem Gefängnis zu flüchten.
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:06 Uhr von Andy3268
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Leicht? Wäre es wirklich so leicht wären die Gefängnisse leer.
Bestimmt haben die Wärter nicht aufgepasst und/oder der Häftling war einer von denen die nicht auf den Kopf gefallen sind und hat eine Schwachstelle im Gefängnissystem gefunden.
Aus Fehlern lernt man und auf die selbe weise wird bestimmt keiner mehr abhauen.

Natürlich ist sowas nicht gut aber die Regel ist es auch nicht und wenn du dir wegen sowas Angst machst dann gute Nacht.
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:14 Uhr von Gaysmo
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Respeckt: Schafft nicht jeder, lieber Drogendealer als ein Pädophiler.
Was vielleicht nicht alle wissen, es wird nicht geahndet aus dem Gefängnis auszubrechen, d.h. es ist keine eigene Straftat und gilt als Selbstbefreiung.
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:22 Uhr von Carry-
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Gaysmo: der typ hat aber einen fehler gemacht. er hat den karton aufgerissen, d. h. er ist wegen sachbeschädigung dran.
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:26 Uhr von Pork92
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Garry: xD saugeil :D:D
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:28 Uhr von Gaysmo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schliess mich Pork an :D
Kommentar ansehen
11.11.2008 03:49 Uhr von matthiaskreutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn für ein Rätsel? Ob er nun im Karton war oder nicht?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?