10.11.08 20:37 Uhr
 1.067
 

Türkei: Unschuldiger von Menschenmenge zu Tode geprügelt

In Istanbul hat eine Gruppe von rund 50 Menschen einen unschuldigen Motorradfahrer mit Steinen angegriffen und so lange auf ihn eingeschlagen, dass der Mann später in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlag. Dies meldete der türkische Sender NTV am heutigen Montag in seiner Online-Ausgabe.

Die Menschenmenge hatte sich zusammengefunden, nachdem bekannt wurde, dass einer 13-jährigen Schülerin unsittliche Angebote unterbreitet wurden. Sie beschrieb, der Betreffende sei mit einem Motorrad unterwegs. In Istanbuls Stadtteil Sisli wurden somit alle potenziellen Verdächtigen kritisch beäugt.

Diesem Umstand verdankt der Mann, der eigentlich nur Essen auslieferte, nun sein gewaltsames Ableben. Auch später eintreffende Einsatzkräfte der Polizei wurden mit Steinen "begrüßt". Das Opfer stammte aus dem im Osten der Türkei gelegenen Bingöl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Mensch, Türke, Unschuld, Menschenmenge
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 20:45 Uhr von Valmont1982
 
+26 | -11
 
ANZEIGEN
Achja, die Türken sind schon echt ein nettes Volk !!!
Kommentar ansehen
10.11.2008 20:59 Uhr von MetalTribal
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
Oh man Wie im Mittelalter... Was soll man da noch zu sagen?
Der Islam ist friedlich und die Türken sowieso, versteht sich doch von selbst...
Kommentar ansehen
10.11.2008 21:32 Uhr von NickMcK
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
allein die überlegung: wieviele hier bei sn soetwas hier in D befürworten...

jedes mal wenn hier von einer möglichen belästigung oder misshandlung berichtet wird, kommen genau solche kommentare á la "todesstrafe", "schwanz ab", etc. der einzige unterschied ist, dass die leute in diesem fall diese aufrufe in die tat umgesetzt haben.
Kommentar ansehen
10.11.2008 21:52 Uhr von o-neill
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Nachsicht ist hier gefragt, liebe Mituser.
Schließlich wurde von allen die Ehre verletzt und sie hatten allesamt eine schwere Kindheit....
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:06 Uhr von DerTuerke81
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
Alle: ja wir türken sind alle: Mörder, Vergewaltiger, Kinderschänder, Arbeitslos, Schwarzarbeiter, Diebe, Schläger, Schwarzfahrer, Raubkopierer, Steinewerfer...

so geht es euch jetzt besser?
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:19 Uhr von Gaysmo
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Höhlenmenschen: Manchmal denk ich echt das in dem wunderbaren Land höhlenmenschen leben...

Steinigung ist doch ne Todesstrafe irgendwo oder? Isreal? Keine ahnung

Aufjedenfall sollte das Mädchen (sofern es nicht stimmt) gelyncht werden, wegen soein scheiss fällt ein Schatten über das Land
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:20 Uhr von s8R
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Das Volk is doch so ein Deppenhaufen hey... :X
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:40 Uhr von poseidon17
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Leute sorry, aber jetzt reichts mir mit diversen Kommentaren.

Ich habe die News geschrieben, weil ich es schlimm finde, dass in Istanbul so etwas möglich ist, und ja, ich mag keinen islamischen Fundamentalismus wie jeglichen anderen Fundamentalismus.

Hört bitte mit Pauschalierungen auf, nur weil 50 Türken einen Menschen zu Tode prügeln, sind nicht automatisch alle Türken so, und ein hier anwesender User ist das beste Beispiel dafür.
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:42 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Bevor´s richtig unsachlich wird, Folgendes für die "Schlichtdiskutierer"

Nicht alle Türken sind so, mit Sicherheit nicht. Die Sprücheklopfer, die ein komplettes Volk wegen eines solchen Vorfalls kollektiv verurteilen, sollten besser wieder zurück an ihr Fernsehgerät und Doku-Soaps gucken.

Für die anderen - Weiteres:
Wo war denn bitte die Polizeim, bevor es gekracht hat. In einer so aufgeheizten Stimmung müssen Polizeikräfte vor Ort sein, um den aggressiven "Mob" in Schach zu halten. Alles andere ist eine Einladung.

Und wer sagt eigentlich, dass das hier anders ist.
Wären am 20.9.2008 in Köln nicht Hundertschaften dazwischen gegangen, als die "Rechten" zu Ihren Versammlungsorten wollten, wäre vielleicht auch mehr passiert. Da flogen immerhin Pflastersteine und einige sind sogar geschlagen worden. Ohne Polizei wäre vielleicht sogar der eine oder andere Demonstrant von den so genannten "Linksautonomen" (besser: vermummte Vollasis) auch Opfer von Prügelszenen geworden.

Insofern: Alles nicht sooooooo politisch, wie hier nachzulesen. Vielmehr ein handfester Polizeiskandal. Ich hoffe, ich bin nicht der einzige, dr so denkt.
Kommentar ansehen
10.11.2008 23:10 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, daß solche Vorfälle in der Türkei eher tötlich enden als in Deutschland.

Vielleicht liegt es auch daran, daß in Deutschland die Polizei i. d. R. eher dazwischen geht, außer vielleicht in Bundesländern wie Meck-Pom, Sachsen bzw. Sachsen-Anhalt. Also überall dort, wo man zur WM schon mal diese "No-Go Areas" einrichten wollte.
Kommentar ansehen
11.11.2008 00:52 Uhr von kleiner erdbär
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Gaysmo: ähm ... hallo...?!

du denkst, dass in der türkei höhlenmenschen leben, weil die jemanden zu tode geprügelt haben und verlangst im gleichen atemzug das mädchen zu lynchen (!!!), falls es gelogen hat...?!?

denkst du eigentlich auch mal nach, wenn du hier was schreibst, oder bist du mit zwei sachen gleichzeitig (schreiben UND denken) intellektuell überfordert...?

...und irgendwelche vollpfosten geben dir dann noch ein + dafür... echt unfassbar


aber wie einige hier schon sagten:
diejenigen, die jetzt am lautesten schreien, wie asozial DIE türken (ALLE!!! natürlich!) sind, sind warscheinlich auch diejenigen, die beim nächsten kinderfi**er, -mörder oder sonstwas ihre persönlichen gewaltfantasien zum besten geben..........


...da fällt mir echt nix mehr zu ein... :o(
Kommentar ansehen
11.11.2008 07:20 Uhr von s8R
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Hört bitte mit Pauschalierungen auf, nur weil 50 Türken einen Menschen zu Tode prügeln, sind nicht automatisch alle Türken so, und ein hier anwesender User ist das beste Beispiel dafür.

Ich könnt bei sowas kotzen?

ABER WARUM HÖRT MAN SOWAS NICH AUS DEUTSCHLAND?
Und lasst euch den Sachverhalt auf der Zunge zergehn.
Das is Lynchjustiz wie se einfach nnur dort vorkommen kann.
Kommentar ansehen
11.11.2008 08:22 Uhr von sub__zero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hilfe: @Gaysmo:
"Steinigung ist doch ne Todesstrafe irgendwo oder? Isreal?"

Völlig korrekt - das ist sogar ein ziemlich krankes Spiel.
Eigentlich darf Weibsvolk bei Steinigungen nicht anwesend sein, aber - ob du es glaubst oder nicht - es ist nur Weibsvolk anwesend. Damit es keinem auffällt kleben sich alle Frauen falsche Bärte an und verstellen ihre Stimme.
Es ist wohl überflüssig zu erwähnen, das sie nicht mal das Startsignal zum werfen der Steine abwarten können.
Ach ja, die Steine kann es vor der Steinigung von Stein-Händlern kaufen, spitze, runde, kleine, große, eckige, bunte, usw. - die haben alles.

Es gab mal ne interessante Reportage darüber - "Das Leben des Brian" oder so...^^

P.S.
Was bin ich froh, dass es nur dort Höhlenmenschen gibt.
Kommentar ansehen
11.11.2008 10:28 Uhr von MetalTribal
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@s8R: Da gebe ich dir vollkommen recht. Dieses Scheinargument von wegen "Hört bitte auf zu pauschalisieren" zieht bei diesem Thema nicht mehr.

Ich sage bei weitem nicht das alle Türken so sind, das geht nicht. Aber der verdammte Großteil ist nun mal so und das lässt sich nicht einfach von der Hand weisen!

So etwas wie in der News beschrieben kommt nunmal verdammt oft in Islamischen Ländern vor insbesondere der Türkei, weil das für die dort fast normal ist und deswegen wurde auch von einem User geschrieben, das sie nicht in die EU kommen dürfen. Die versuchen doch jetzt schon ihre Religion und ihr Verhalten hier in Deutschland zum standart zu machen.

Nachrichten darüber kann man im ganzen Internet finden und sogar Videos von Türken, die nichtmal hier in Deutschland respekt vor Polizisten haben und auf diese einprügeln. Also hört bitte endlich auf mit eurem Scheinheiligen getuhe.
Kommentar ansehen
11.11.2008 10:38 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Frage: Bedeuten die Pluspunkte bei DerTuerke81 Zustimmung oder signalsieren sie eine Art Ironie bzw. Sarkasmus?
Kommentar ansehen
11.11.2008 10:41 Uhr von ZTUC
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
SN-User auch so: Wenn man die Gewaltphantasien einiger ("braver deutscher") SN-User sich durchliest bei Themen wie Inzest, Kinderschänder, Mord etc.pp., dann sind diese auch nicht besser. Die würden im RL dann wohl genau so handeln.
Kommentar ansehen
11.11.2008 10:43 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gaysmo: "Steinigung ist doch ne Todesstrafe irgendwo oder? Isreal? Keine ahnung"

Ja genau, KEINE Ahnung, aber trotzdem schreiben.

In Israel gibt es keine Todesstrafe! Guck in die arabischen Gebiete und arabischen Länder, da reicht teilweise ein schiefer Blick aus um gelyncht zu werden.
Kommentar ansehen
11.11.2008 11:19 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
LoneZealot: ich hoffe, es enttäuscht dich nicht allzu sehr, wenn ich dir sage, dass der beitrag von dertuerke81 ironisch ( http://de.wikipedia.org/... ) gemeint war & die pluspunkte vermutlich von leuten stammen, die diese (eigentlich ja recht offensichtliche!) ironie verstanden haben...
Kommentar ansehen
11.11.2008 11:28 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: Im Gegenteil, dann ist es gut.

Nur, du weisst ja welch Geistesgrössen sich zum Teil bei SN bewegen, da kann man nie sicher sein ;)
Kommentar ansehen
11.11.2008 11:33 Uhr von vostei
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
zumal die geistige Transferleistung zu erbringen, dass es türkische Medien selber sind, die diese Sachverhalte bekannt machen, für Manche sehr schwer zu sein scheint...
Kommentar ansehen
11.11.2008 17:28 Uhr von tutnix
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@MetalTribal: "So etwas wie in der News beschrieben kommt nunmal verdammt oft in Islamischen Ländern vor insbesondere der Türkei, weil das für die dort fast normal ist und deswegen wurde auch von einem User geschrieben, das sie nicht in die EU kommen dürfen. Die versuchen doch jetzt schon ihre Religion und ihr Verhalten hier in Deutschland zum standart zu machen."

guck mal nach afrika und zentral/südamerika. da herrschen genauso schlimme zustände und das sind zum grossen teil christlich geprägte länder. was sagt uns das? das ganze hat mit religion überhaupt nichts zu tun.
zu dem restlichen rassistischen geschwafel sag ich mal lieber nichts.
Kommentar ansehen
11.11.2008 17:35 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Die Wahrheit will eben niemand hören ...
Kommentar ansehen
18.05.2017 21:36 Uhr von Olli_Koenigs
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Leute sorry, aber jetzt reichts mir mit diversen Kommentaren."

Alter, was bist du bloß für ein widerlicher Heuchler. Und das schon seit mehr als acht Jahren *vomit*

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?