10.11.08 19:20 Uhr
 1.091
 

Niedersachsen: Beamter erleidet Herzstillstand bei Radarkontrolle

Nach dem ein 27-Jähriger aufgrund überhöhter Geschwindigkeit bei einer Radarkontrolle geblitzt wurde, raste dieser auf das Messgerät zu und vernichtete es.

Der 53-jährige Beamte, der die Messung vorgenommen hatte, erlitt vor lauter Schreck einen Herzinfarkt mit Stillstand des Herzens. Wiederbelebungsversuche und Notarzteinsatz kamen für den Mann zu spät.

Der flüchtige Autofahrer konnte kurze Zeit später gefasst werden. Außer wegen Sachbeschädigung und Nötigung kann dem Mann nichts vorgeworfen werden, weil nicht nachweisbar ist, dass der Herzinfarkt durch die Zerstörung des Messgerätes ausgelöst wurde.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niedersachsen, Beamte, Radar, Beamter, Herzstillstand
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 19:16 Uhr von majkl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie krank muss der Mann sein das er denkt er kann mit so einer Tat davon kommen. Mir tut der Beamte leid der gestorben ist aber leider wird es wohl wirklich nichts bringen den Autofahrer deswegen zu beschuldigen.
Kommentar ansehen
10.11.2008 19:30 Uhr von Dangermaus
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Hoffendlich leidet der Autofahrer noch Jahrelang, weil er ein Menschen aufem gewissen hat.

Sorry aber ein zusammenhang zwischen der Zerstörung des Gerätes und dem herzstillstand ist schon da, irgendwie.

Da würde doch jeder erschrecken wenn da einer angerast kommt, heutzutage kannste froh sein wenn du nicht erschossen wirst bei sowas.
Kommentar ansehen
10.11.2008 19:43 Uhr von majkl
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ähm DrTroy: schon in der news steht das der täter gefasst wurde *g*
Kommentar ansehen
10.11.2008 19:48 Uhr von s8R
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Den Autofahrer zu beschuldigen wär auch schwachsinn, auch wenn ers irgendwie verdient hätte.
Tragische Sache echt, man stell sich vor der Beamte hatte Kinder oder so..
Kommentar ansehen
10.11.2008 22:55 Uhr von Ezo
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
steinigt mich: aber naja ich gibs ehrlich zu: als ich die news las hatte ich ein breites grinsen im gesicht
Kommentar ansehen
11.11.2008 00:22 Uhr von Pumpskin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Steinigen wir dich: Bringen wir doch mal deinen Vater/Bruder/Sohn/Tocher usw um, grinst du dann auch?


Ich habe allgemein Mitleid und Respekt gegenüber älteren Menschen, sowas muss nicht sein.
Vor allem der Kommentar nicht -.-*
Wie dem auch sei, (lasst die minusse regnen!) spätestens an der Himmelspforte bekommt er seine gerechte Strafe.
Kommentar ansehen
11.11.2008 00:40 Uhr von Michi1177
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Ezo: Wie kann man nur so verkommen sein? Widerlich!
Kommentar ansehen
11.11.2008 03:14 Uhr von Orjas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Grammatik: "Außer wegen Sachbeschädigung und Nötigung kann dem Mann nichts vorgeworfen werden,.."

Was ist das für eine Grammatik?

"Außer Sachbeschädigung und Nötigung kann dem Mann
nichts vorgeworfen werden,..."

wäre wohl korrekt.

(Schreckliche Geschichte, übrigens.)
Kommentar ansehen
11.11.2008 03:46 Uhr von matthiaskreutz
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Ezo: Ich auch. Wer ist nun nicht mehr im Fernsehen? Toto oder Harry?
Kommentar ansehen
11.11.2008 06:53 Uhr von maretan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja furchtbar! Mir tun der Polizist und seine Hinterbliebenen leid!

Am meisten bin ich eigentlich von dem Raser geschockt. Jeder findet´s Scheiße wenn er geblitzt wird; aber was ist das denn für eine Aktion gewesen?!
Ich möchte nicht in seiner Haut stecken. Er kommt zwar so gesehn wegen schon oben genannten dran, aber er muss damit leben, dass er indirekt Mitschuld hat am Tod eines Menschen.
Kommentar ansehen
11.11.2008 08:42 Uhr von XMas
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Ezo + @matthiaskreutz: Zitat: "als ich die news las hatte ich ein breites grinsen im gesicht" und "Ich auch."

Welch Geistes Kind muss man sein, um bei einem tragischen Tod eines Menschen ein "breites Grinsen" im Gesicht zu haben?
Kommentar ansehen
11.11.2008 09:58 Uhr von theG8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@XMas: Das dürfte deine Frage teilweise beantworten:

http://www.shortnews.de/...

Die können garnichts dazu... Sie sind schon dumm geboren, haben eine "Krankheit" und das Elternhaus hat warscheinlich das übrige dazu beigetragen.
Kommentar ansehen
11.11.2008 12:01 Uhr von XMas
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@theG8: Danke für die Info, das erklärt doch einiges..

Gruß
XMas

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?