10.11.08 16:33 Uhr
 167
 

Fußball/Bundesliga: Bremen erteilt den Nazis Stadionverbot

Werder Bremen hat auf die Vorfälle vom letzten Spieltag (SN berichtete) reagiert und hat acht Rechtsradikalen ein Stadionverbot ausgesprochen.

Auch die Gastmannschaft von Samstag, der VFL Bochum wird den Rechtsradikalen ein Stadionverbot aussprechen. Der VFL macht sich unterdessen zusammen mit dem DFB für ein bundesweites Stadionverbot stark.

"Wir sind stolz auf die wachsame Reaktion unserer Fans und sehen uns in unseren präventiven Arbeit gegen Diskriminierung und Rassismus bestätigt. Wir werde darin nicht nachlassen", teilte der SV Werder Bremen mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BerndS.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Bremen, Nazi, Stadion, Stadionverbot
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 16:29 Uhr von BerndS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Aktion. Ich persönlich Befürworte das bundesweite Stadionverbot für alle Auffälligen, egal welcher Art.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?