10.11.08 15:14 Uhr
 1.905
 

GB: Terrorverdacht - Halloween-Party gesprengt

In der Nacht nach Halloween wurde ein Wohnhaus evakuiert und abgesperrt. Sprengstoffexperten untersuchten das Haus und der Hausmeister wurde verhaftet. Der Grund: eine Halloween-Party! Einige Chemie-Studenten hatten eine Party veranstaltet, auf der lustige Experimente durchgeführt wurden.

Die Gäste hatten ihren Spaß mit "Lebensmittelfarbe, Soda-Bikarbonat und Essig". Doch als die Polizei der Party ein Ende bereitete, waren natürlich alle überrascht. Die "gefährlichen" Substanzen machten zusammen mit den "gruseligen" Plastikskeletten wohl einen gefährlichen Eindruck auf die Beamten.

So gefährlich, dass der Hausmeister wegen Verdachts auf Sprengstoffherstellung im Sinne des "Anti-Terrorism-Act" verhaftet wurde. Dieser beschreibt den Einsatz als Großaufgebot: "Jedes Mal, wenn ich aus dem Fenster [des Polizeiwagens] sah, konnte ich ein neues Team ausschwärmen sehen."


WebReporter: Badok
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Terror, Party, Halloween
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 15:08 Uhr von Badok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und das alles nur wegen Halloween.


Man sollte doch meinen, dass ein wenig die Polizei ihre Beamten so ausbildet, dass sie Soda von Sprengstoff unterscheiden können!
Kommentar ansehen
10.11.2008 15:21 Uhr von Haecceitas
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2008 15:28 Uhr von ciller
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
danke lieber bush! das du die ganze welt so in paranoia versetzt hast
Kommentar ansehen
10.11.2008 15:29 Uhr von Jorka
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Inselaffen: nee sorry, da fällt mir kein anderes Wort mehr zu ein....
Kommentar ansehen
10.11.2008 15:32 Uhr von Predator2009
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@Haecceitas: hört ma auf immer auf die rechtschreibung zu schaun das nervt ihr besserwisser geht mal lieber aufs thema ein!!
Kommentar ansehen
10.11.2008 16:06 Uhr von bakaneko
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Wirksamkeit einer Nachricht hängt auch davon ab, wie gut sie formuliert ist. Mangelnde Rechtschreibung ist oft auch ein Zeichen von schlecher journalistischer Grundlage.

Ansonsten: Tolle Sache, diese Paranoia. Sprengstoffdeos, Sprengstoffpartys, was kommt noch? Sprengstofftaschentücher auf der Straße, für die man sofort erschossen wird?
Kommentar ansehen
10.11.2008 16:28 Uhr von Kakerl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nehmen die eigentlich auch mal: echte terroristen fest?
mir scheint es fast so, als leiden nur unbescholtene bürger unter diesen anti-terrorism-act.
naja, denn den terroristen kann man nur gratulieren, sie haben er ziel erreicht. alle leiden unter paranoia und der staat terrorisiert jetzt die bürger.
Kommentar ansehen
10.11.2008 18:02 Uhr von syn0nym
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die "Sugar House Gang" schlängt wieder zu ´I brought down my childhood chemistry set and a few teddy bears for us to dissect in front of our friends. It was hilarious, we were making things fizz and pop and throwing talcum powder around. It was like a performance art piece.

´The police saw all the mess and assumed that we were making bombs which I thought was a bit presumptuous considering it had just been Halloween.´

So ergibt das ganze auch mehr Sinn die Quelle ist nur zu empfehlen...
Kommentar ansehen
10.11.2008 18:08 Uhr von Badok
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ich wüsste gerne wo da schlechte Formulierungen sind. Eine wurde vom Team bearbeitet (danke übrigens ;p), die dürftet ihr nicht sehen...

Vorher möchte ich aber darauf hinweisen, dass das ganze im lustigen/ver****henden Stil sein sollte und deshalb umgangssprachlich ist.

Und an den ersten Kommentator: Kannst du nicht einmal zählen? Im ersten Satz EIN mal "und". Im ersten Absatz ZWEI mal "und". Das war´s dann auch mit meinen "und"s... noch eins dazu, aus dem Zitat... das ergibt... DREI im ganzen Text!

Insgesamt... ja... danket der Familie Bush ihr sog. "Terroristen" (ich nenne euch lieber Freiheitskämpfer...) die Welt fürchtet euch und denkt über euch nach...
Kommentar ansehen
11.11.2008 03:28 Uhr von matthiaskreutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustich Absolut spaßig. Ich stell mir dass bildlich vor.
@Badok dafür hast du von mir 5x* bekommen. Aber dafür dass Du Dich bei den Oberschlauen, die dann meistens die sind die alles klein schreiben, fast entschuldigst bekommst Du auf Deinen Kommentar ein Minus.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?