10.11.08 14:03 Uhr
 255
 

18. November: Bundesweiter Streik der Kliniken

Am Dienstag den 18. November streiken die Krankenhäuser in Deutschland bundesweit. Grund dafür ist die Unterfinanzierung und die damit verbundenen Qualitätseinbußen.

6,5 Milliarden Euro fordern die Kliniken in der Streikaktion, die unter dem Motto "aktive Mittagspause" durchgeführt wird.

Bereits im September nahmen 130.000 Klinikbeschäftigte an einer Großdemonstration in Berlin teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flofree
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streik, Klinik, November, Bundesweit
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 15:03 Uhr von horstfuchs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: Die Menschen die was können, müssen auch endlich mal Geld dafür bekommen
Kommentar ansehen
10.11.2008 16:09 Uhr von XxSneakerxX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vernünftig!!! das dieser Schritt mal gegangen wird und ich hoffe, dass es zu einem Umdenken seitens der Krankenkassen führt.
Es kann einfach nicht sein, dass die Krankenkassensätze von Jahr zu Jahr steigen...jetzt schon wegen den Gesundheitsfonds bei 15,x% und den Krankenhäusern gehts schlechter denn je...da muss ganz was schief laufen. Viele Sesselpupser der Krankenkassenbonzen verdienen sich dumm und dusselig und diejenigen, die es wirklich verdienen und Menschenleben zu retten versuchen, bleiben auf der Strecke....das kann es nunmal nicht sein!
Hier wird Geld in Milliardenhöhe verunglimpft!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?