10.11.08 13:00 Uhr
 3.038
 

Forschung: Qualen erzeugen bei aggressiven Jungen Freude

Forscher der University of Chicago/USA haben bei einer Untersuchung festgestellt, dass sogenannte "Bully"-Jungs beim Anblick von Schmerzen, denen man anderen antut, Freude empfinden. Bei dem Experiment hatten die Wissenschaftler zwei Gruppen von Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren gebildet.

Eine Gruppe war mit Jungen besetzt, die durch ihr aggressives Verhalten aufgefallen waren (Bullys), die andere bestand aus "normalen" Jungen. Beim Vorführen von Filmen, in denen Menschen Opfer eines kleinen Unfalls wurden oder ihnen Schmerzen zugefügt wurden, unterschieden sich die Reaktionen.

Bei den aggressiven Jungen steigerte sich die Gehirnaktivität in der Gehirnregion des Belohnungsempfindens. Bei den normalen Jungen hingegen wurde die Aktivität in der Region erhöht, die zuständig für das Zusammenwirken von sichtbaren Informationen und Selbstwahrnehmungen sind - und das Feingefühl.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Junge, Forschung, Freude, Aggressivität
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 12:56 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann müsste es eigentlich als Krankheit angesehen werden, weil die dafür zuständige Amygdala und das ventralen Striatums die entsprechenden anormale Signale erhalten.
Kommentar ansehen
10.11.2008 13:15 Uhr von dasWombat
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
@Autor: "Dann müsste es eigentlich als Krankheit angesehen werden, weil die dafür zuständige Amygdala und das ventralen Striatums die entsprechenden anormale Signale erhalten."

Na toll, also haben die Arschlöcher wieder eine Rechtfertigung mehr dafür das sie Arschlöcher sind...
Kommentar ansehen
10.11.2008 13:19 Uhr von borgworld2
 
+59 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach OK die Lösung ist doch einfach.
Man nimmt 2 "Bullys".
Erst wird #1 vermöbelt, da darf sich #2 freuen und dann wird #2 vermöbelt und es kann sich #1 freuen.
So haben beide was davon...
Kommentar ansehen
10.11.2008 13:33 Uhr von martin@pc
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt das nicht Saddismus? Oder irre ich mich?
Kommentar ansehen
10.11.2008 13:54 Uhr von JJJonas
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
blödsinn: das würde ja heissen, alle die sich an splatterfilmen erfreuen seien gewalttätig.

also folgt für mich eher:
alle gewalttägien erfreuen sich am leid anderer, aber nicht alle die sich am leid anderer erfreuen sind gewalttätig
Kommentar ansehen
10.11.2008 14:00 Uhr von mpex3
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@JJJonas: Deine Schlussfolgerung ist in sich genauso schlüssig, wie dein Avatar cool ist!
Kommentar ansehen
10.11.2008 14:21 Uhr von eQualize-87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ all: hmm..scheint mir dann irgendwie nen defekt im Hirn zu sein.Wenn jemandem gefällt zuzusehen wie jemand anderes leiden muss.....Schweine!!!
Kommentar ansehen
10.11.2008 14:57 Uhr von ciller
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich mah solche szenen nicht: heißt das jetzt ich kann nicht aggresiv sein ?
Kommentar ansehen
10.11.2008 15:22 Uhr von Mr.ICH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@eQualize-87: Gerade wenn es ein Defekt im Hirn sein SOLLTE, könnten die Betroffenen "Bullys" ja nichteinmal etwas dafür. Es sollte an den Ursachen dieses Defekts geforscht werden, um sollches verhalten verhindern oder zumindest mindern zu können.

Ich persönlich kann trotzdem nicht sorecht glauben, dass Jungen mit einem gesunden Menschenverstand die Qualen anderer toll finden.
Kommentar ansehen
10.11.2008 16:16 Uhr von XxSneakerxX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...Ich dachte erst, in der Überschrift würde beim ersten Wort ein "L" fehlen
Kommentar ansehen
10.11.2008 17:21 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ dasWombat: "Na toll, also haben die Arschlöcher wieder eine Rechtfertigung mehr dafür das sie Arschlöcher sind..."

Unsinn. Eine Erklärung ist keine Rechtfertigung, sondern nichts weiter als eine Erklärung.

Und alle die, die Dir ein Plus für Deinen Beitrag gegeben haben, haben den Unterschied offenbar auch nicht verstanden.
Kommentar ansehen
10.11.2008 18:38 Uhr von Kakerl
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ekpyrosis: "eine minderheit zu opfern um die mehrheit der gesellschaft zu schützen"

tut mir leid, aber du weißt welcher vergleich sich da nahezu auf zwängt? tipp: vor ca. 70 jahren...
Kommentar ansehen
11.11.2008 01:05 Uhr von booya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Retalin fall erledigt :) !
Kommentar ansehen
11.11.2008 03:34 Uhr von matthiaskreutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RatDerWeisen: Du nimmst mir dass Wort aus dem Munde. Was hier fehlt ist der Quertest. Was passiert in ihren Hirnen wenn sie selbst gequält werden? Vorschlag: ausgiebig testen!
gez. Kinderpsychologe Prof. Dr. Prügelpeitsch
Kommentar ansehen
11.11.2008 08:40 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nun den diese Forschung war ja nicht umsonst sooo und wie gedenken die Herren Doktoren diese Menschen zu Heilen ???
zugedröhnt mit Medikamenten oder Wie ???? , da dieser Defekt garnicht Heilbar ist ... also sind diese Menschen Wandelnde Zeitbomben ... !!!!!!!

aber dies ist schon mal gut , das diese Test bei vielen jetzt etwas beweisen können , nähmlich das die nicht Gesellschaftsfähig sind , und immer ein Problemfall bleiben , werden diese Menschen jetzt ausgesondert ???, oder wird jetzt ab dem 17 Lebensjahr bis 25 --->diese Test zu Pflicht ??? :) ----> könnte ich mir gut vorstellen das dies zur Realität werden könnte ?

mit 7 muss man zur Vorschuluntersuchung und mit 15-17 zu Gehirnuntersuchung ...

auch wenn es Krass klingen mag ...aber schlecht finden tu ich es nicht ...einfach deswegen , da viele nicht Wissen , das die ein Dachschaden haben :)

Und da wir ja alle Wissen , das unser Gehirn unser Leitendes System ist , ist es nur zu Wünschen , das es bei so einer Studie , Menschen mit Problemen , festgestellt wird was für Krankheiten die haben , oder ob es nur eine Depression ist bzw. Pupertärer Anfall :) oder wie diese Studie festgestellt hat , das die Gewalt bei denen Freude hervorbringt ....

ist es sehr Ratsam , endlich für diese Menschen die auffällige Symptome haben , und diese Agressionspotential haben , und nicht Herr der Lage sind oder können !!, etwas gefunden wird , deren Hemmschwelle oder die Neigung zur Gewalt einzudämmen !!
Kommentar ansehen
11.11.2008 13:48 Uhr von the_dark_shadow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und was ist mit aggressiven Alten ???

siehe hier http://www.youtube.com/...

und jetzt her mit den (minus)Punkten

hihi

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?