10.11.08 11:41 Uhr
 385
 

Rom: Ryan Air-Maschine mit 166 Passagieren rollt über Landepiste hinaus

Eine Ryan Air-Maschine mit 166 Passagieren an Bord ist in Rom bei der Landung über die Landepiste hinausgerollt.

Die Boeing 737 kam aus Frankfurt-Hahn und war auf dem römischen Flughafen Ciampino wahrscheinlich deshalb in Schwierigkeiten geraten, weil ein Fahrwerk nicht funktioniert hatte.

Der Flughafen musste zeitweise gesperrt werden, Menschen wurden bei dem Zwischenfall nicht verletzt.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rom, Passagier, Maschine, Ryanair
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 11:38 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor vierzehn Tagen war es eine Maschine auf Lanzarote. Wenigstens keine Personen zu Schaden gekommen.
Kommentar ansehen
10.11.2008 11:47 Uhr von vostei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In Lanzarote sollen es ungünstige: Windbedingungen gewesen sein und in diesem Fall war es lt Ryanair eine unplanmäßige Landung eines durch Vogelschlag beschädigten Flugzeugs...

Hauptsache keinem ist was passiert...
Kommentar ansehen
10.11.2008 12:09 Uhr von bolitho
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber diese News ist ein Beispiel für schlechte Recherche... mit ein wenig Suche hätte sich eine besere Quelle finden lassen, denn der Artikel in express.de ist mehr als dürftig.

Folgendes läßt sich sagen:
Das Flugzeug war in Frankfurt - Hahn gestartet - das Flugziel wird nicht genannt.
Die Besatzung hatte sich zu einer Notlandung entschlossen, Auslöser dafür soll Vogelschlag gewesen sein. Angaben zufolge hatte die Feuerwehr einen Schaumteppich gelegt- das deutet auf ein vermutetes Fahrwerksproblem hin; bei der Landung kam das Flugzeug von der Landebahn ab, rollte dann jedoch mit eingeren Kraft auf die Bahn zurück ( ein Überschießen der Bahn scheidet dabei fast aus), dabei soll ein Fahrwerk kollabiert sein.
Berichte, die Passagiere hätten das Flugzeug über die Notrutschen verlassen wurden von der Fluggesellschaft dementiert.

Selbst das Studium mehrerer Quellen bringt kaum Klarheit in die Angelegenheit.
Das Kollabieren eines Fahrwerks könnte darauf zurückzuführen sein daß das Flugzeug seitlich von der Bahn abkam ( nicht unwahrscheinlich beim Schaumteppich) - einer solchen Belastung ist ein Hauptfahrwerk u.U. nicht gewachsen - oder das Flugzeug rollte bis auf den (befestigten)Sicherheitsstreifen im Anschluß an das Bahnende, das Fahrwerk könnte bei einem engen Wendemanover beschädigt worden sein, dann ist allerdings auch die Primärstruktur überbelastet worden.

Gerade die Berichterstattung in Sachen "Fliegerei" strotzt oft vor falschinformationen und wilden Spekuöationen - der Laie kann das leider oft weder erkennen noch auseinanderhalten - und bekommt einen falschen Eindruck.
In so einem Fall - besser keine Info als eine falsche.
Kommentar ansehen
10.11.2008 15:05 Uhr von bolitho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zugelassen? Welche Zulassung braucht eine Quelle?
Wie wäre es mit dem Artikel im Spiegel-online?

Ich habe etwa 6 verschiedene Artikel durchgesehen - alle über Google gefunden - und daraus die wahrscheinlichsten Fakten zusammengetragen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?