10.11.08 10:42 Uhr
 410
 

Lauingen: Gefährlicher Unfug mit Sprengstoff - Telefonhäuschen gesprengt

Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde am gestrigen Sonntagnachmittag in Lauingen (Kreis Dillingen/Donau) eine Telefonzelle gesprengt. Die Bewohner eines Stadtteils von Lauingen hörten gegen 16.10 Uhr einen starken Knall und riefen die Polizei an.

Mit bisher nicht bekanntem Sprengstoff haben Unbekannte die jetzt als Buswartehäuschen dienende Telefonzelle in die Luft gesprengt. Die Detonation war so stark, dass Teile des Häuschens bis zu 15 Meter weit flogen und auch Autos oder Fußgänger gefährdet waren.

Der Schaden wird mit rund 400 Euro angegeben. Weitere Ermittlungen werden jetzt vom Kriminaldauerdienst (KD) aus Augsburg durchgeführt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Telefon, Sprengstoff
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 10:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob da ein paar kubische Kanonenschläge (Feuerwerkskörper) ausreichen um so einen Schaden zu verursachen? Für mich schlecht vorstellbar, da die Trümmer ja bis zu 15 Meter weit flogen. Für mich kein Spaß, der auch gefährlich ausgehen kann. (Symbolbild)
Kommentar ansehen
10.11.2008 11:02 Uhr von ConnySan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ähnliches gab ja schon mal mit selbstgebastelten Sprengstoff, wo Kids im Wald damit Bäume gefällt hatten.
Zum anderen haben sich doch Jugendliche schon im Kinderzimer mit sowas in die Luftgesprengt.
Kommentar ansehen
10.11.2008 13:23 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3212: 400 Euro Schaden?

Das is aber ziemlich wenig, kann mir vorstellen dass so ne Telefonzelle doch einiges mehr kostet?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?