10.11.08 08:22 Uhr
 109
 

Fußball/Bundesliga: Frankfurts Spycher fällt lange aus

Der Schweizer Nationalspieler Christoph Spycher hat einen Knorpelschaden im Knie und wird der Frankfurter Eintracht längere Zeit fehlen.

Der operative Eingriff wird am kommenden Mittwoch stattfinden. Spycher wird erst im Frühjahr 2009 wieder einsatzbereit sein.

Frankfurts Trainer Friedhelm Funkel fehlt mit Ioannis Amanatidis noch ein zweiter Leistungsträger.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Frankfurt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 09:16 Uhr von sevenOaks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mist - aber gute besserung auf diesem wege.

im sturm KÖNNTE wohl bald ein herr gekas am main spielen, wenn man gerüchten glauben schenkt... ;)
Kommentar ansehen
10.11.2008 10:54 Uhr von Izzo62
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohman: nicht schon wieder einer. Das ist doch unglaublich was wir wieder für ein Pech haben.

@sevenoaks

Gekas?! Hmm, ich weiss ja nicht. Der ist im Moment garnet gut drauf. Aber ein guter Fussballer ist er allemal.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?