09.11.08 22:52 Uhr
 331
 

Schweiz: Ausgrabungen in Moutier-Grandval zeigen neue Hinweise auf Klosterbau

Das Kloster Moutier-Grandval ist eines der ältesten Kloster in der Schweiz. Bei Notgrabungen in der Innenstadt des gleichnamigen Schweizer Ortes in der Region Berner Jura haben Archäologen nun möglicherweise Hinweise auf den genauen Standort der Klosteranlage gefunden.

Experten bezeichneten die Hinweise bereits vorab als Sensation. Während die Kloster des Hochmittelalters relativ gut erforscht sind, gibt es über die Anfänge des Christentums in Mitteleuropa relativ wenig Belege. Der gefundene "rote Boden" könnte mindestens 1.000 Jahre alt sein, so Experten.

Möglicherweise stammt er sogar aus dem 7. Jahrhundert, so die Hoffnung der Forschergemeinde. Die gefundenen Hinweise könnten, sollte sich das Alter der Funde bestätigen, einen Blick in das frühe Mittelalter gewähren. Das Kloster wurde im Mittelalter zugunsten eines Nachbarklosters aufgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Hinweis, Kloster, Ausgrabung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2008 22:37 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre in der Tat ein richtiger Knüller, was die Forscher da entdeckt zu haben glauben. Vielleicht finden sie ja noch mehr, bevor die Investoren neue Straßen oder gar Bürohäuser draufbauen.
Kommentar ansehen
10.11.2008 07:52 Uhr von Yuggoth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Notgrabungen sind immer extrem heikel da die Baufirmen so schnell wie möglich weiterarbeiten wollen und die Archäologen so genau wie möchgleich arbeiten wollen um soviel wie möglich zu retten.
Hoffen wir das den Ausgräbern soviel Zeit wie nötig zugestanden wird damit sie soviel wie möglich retten können.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?