09.11.08 14:53 Uhr
 1.055
 

Lübeck erhält Trinkwasser künftig aus Hamburg

Die beiden Hansestädte Lübeck und Hamburg wird zukünftig mehr als die gemeinsame geschichtliche Tradition verbinden. Bereits in Kürze soll der Testbetrieb einer Trinkwasser-Pipeline anlaufen, die rund 37 Kilometer lang ist und einen Teil des Lübecker Trinkwasserbedarfs abdecken soll.

Die Kapazität der Leitung beläuft sich auf drei Millionen Kubikmeter pro Jahr. Ausgangspunkt ist das Hamburger Wasserwerk Groß Hansdorf. Rund ein Drittel der Lübecker Einwohner wird dann von der großen Elbmetropole mit Wasser versorgt, hieß es dazu weiter.

Mit dem Testbetrieb wollen die Initiatoren die Leitung keimfrei spülen und zugleich sicherstellen, dass keine Lecks auftreten. Seit zwei Jahren wurde an der Pipeline gebaut. Die zunehmende Versalzung des bisherigen Hauptfördergebiets für das Lübecker Wasser hatte diesen Bau notwendig gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hamburg, Lübeck
Quelle: www1.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2008 01:08 Uhr von matthiaskreutz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut schmeckt bestimmt lecker das Wasser aus Hamburg.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?