08.11.08 19:36 Uhr
 619
 

Bayern: Gewalttätige Rabeneltern von acht Kindern tauchen vor Prozessbeginn ab

In der Stadt Kelheim bei Regensburg sollte jetzt der Prozess gegen ein Ehepaar wegen Misshandlung ihrer acht Kinder beginnen. Dem Paar war schon vor Monaten das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen worden und diese wurden in der Zwischenzeit von verschiedenen Einrichtungen betreut (SN berichtete).

Sie hatten damals Beschwerde gegen die Entscheidung beim OLG Nürnberg eingelegt, diese aber später wieder zurückgezogen. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft führten dann zur Anklage, die jetzt vor dem Amtsgericht Kelheim stattfinden sollte. Sie erschienen aber nicht und werden jetzt gesucht.

Vor etwa zwölf Monaten haben mehrere Kinder in der Schule oder im Kindergarten von ihren schlimmen und grausamen Methoden zu Hause berichtet. Sie wurden u.a. eingesperrt, mussten ihre Notdurft in den Zimmern verrichten und zwei der Kinder wurden in ihren eigenen Kot oder den ihrer Geschwister gepresst.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Bayern, Bayer, Prozess, Gewalt, Prozessbeginn, Rabe
Quelle: www.oberpfalznetz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2008 19:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, dass diese gewissenlosen Eltern bald gefunden werden und dafür hart bestraft werden. Als absurd empfinde ich auch, dass sie gegen die Entscheidung der Behörden klagen wollten. Die Kinder werden wohl Zeit ihres Lebens an dieses Martyrium erinnert, denn sie sind die Leidtragenden.
Kommentar ansehen
08.11.2008 19:39 Uhr von noalias
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2008 19:56 Uhr von shane12627
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@noalias: trash247 bringt nur news über berühmte Linksträger und Frauen, die sich in die Hose gemacht haben.
Kommentar ansehen
08.11.2008 23:24 Uhr von matthiaskreutz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum läuft denn sowas noch frei rum und wird nicht sofort in den U-Haft-Bunker gesperrt? Offensichtlich ist wohl nur die Tötung der Kinder ein Haftgrund oder wenn sie einem Reichem was wegnehmen. Kinder quälen ist Peanuts. Hola Rechtsstaat!
Fluchtgefahr -> ab in die Kiste. So kommen sie wenigstens gewaschen zur Verhandlung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?