08.11.08 18:03 Uhr
 38
 

1. Fußball-Bundesliga: Kein Sieger im Spiel Bochum gegen Bremen

In einem weiteren Samstagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga trennten sich der VfL Bochum und Werder Bremen torlos.

Eine Viertelstunde vor Ende der Partie hätte Christoph Dabrowski den VfL in Führung bringen können, doch Tim Wiese, im Tor von Werder Bremen, konnte den Schuss halten. In der 78. Minute setzte Anthar Yahia (Bochum) den Ball per Kopf neben das gegnerische Tor.

Mesut Özil (Bremen) sah in der 84. Minute durch Schiedsrichter Deniz Aytekin (Nürnberg) die Rote Karte. Özil hatte zuvor eine Tätlichkeit begangen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Bundesliga, Bremen, Bochum, Sieger
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2008 21:30 Uhr von BeneMS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@falke22: also mal ehrlich!

so einen unsachlichen kommentar hab ich lange nicht gelesen. das ist wirklich pure antipathie für werder bremen, die du da verschriftlichst!
die mannschaft hat also jetzt nach schlechter leistung angefangen ihren frust mit grob unsportlichen mitteln rauszulassen? die mannschaft? aha...es war einer! nämlich eben özil! das ist nicht die mannschaft!
du hoffst, dass er sehr lange gesperrt wird? wegen dieser groben unsportlichkeit? er fühlte sich gefoult und hat aus frust den bochumer dann gegens bein getreten! rote karte, das ist absolut klar und es war dumm und unsportlich! aber es gibt weitaus schlimmere tätlichkeiten als diese!
ich hab mich selbst sehr über özil und sowieso über bremen aufgeregt. aber noch mehr kann ich mich über so einen blinden kommentar aufregen, der einfach nicht stimmt!
Kommentar ansehen
09.11.2008 14:06 Uhr von BeneMS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: "Das vermeintliche "Opfer" Zdebel nahm Özil nach dem Spiel aber in Schutz. „Ich bin aufgestanden und Mesut hat nachgehakt. Ich denke, dass es kein Vergehen war, das in die Kategorie der roten Karten gehört. Ich war selbst überrascht, dass er vom Platz gestellt wurde“, so der Bochumer."

mehr muss man dazu vielleicht nicht mehr sagen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?